Siyou Gospel Projekt – Otiaa (1996)

FrontCover1Für mich die spannendste Neuentdeckung der letzten Zeit:

Siyou Isabelle Ngnoubamdjum (* 11. September 1968 in Bafang, Kamerun) ist eine afrodeutsche Gospelsängerin und Chorleiterin.

Siyou Isabelle Ngnoubamdjum ist in Bafang (Kamerun) als Tochter eines kamerunischen evangelischen Pfarrers (Martin Ngnoubamdjum, bekannt als „Bruder Martin“) und einer deutschen Entwicklungshelferin geboren. Die Familie wandte sich – als sie zwei Jahre alt war – nach Deutschland, so dass Siyou im süddeutschen Raum aufwuchs. Früh entdeckte sie ihre umfangreichen stimmlichen Möglichkeiten und erprobte diese sowohl in den Stilrichtungen Soul als auch Rock. 1987 wandte sie sich schwerpunktmäßig dem Gospel und dem Spiritual zu und bildete ihre Stimme weiter aus

1993 gründete Siyou Isabelle Ngnoubamdjum das siyou | gospel projekt, eine Gruppe, die sich der Darstellung von Musik aus der „Schwarzen Kirche“ widmet. Zahlreiche Konzerte, Radio- und Fernsehauftritte sowie CD-Produktionen folgten. 2004 wurde die siyou | gospel academy und der Gospelchor see you | singers gegründet. Mit ihren Gruppen unternimmt Siyou Isabelle Ngnoubamdjum Konzerttourneen in Deutschland, Frankreich und Kamerun, gestaltet Kirchentage mit und unterrichtet theoretisch wie praktisch die Kunst des Gospels.

Siyou01

Mit ihrer Musik möchte Siyou Isabelle Ngnoubamdjum ihr Publikum auch auf gesellschaftliche Missstände hinweisen; gleichzeitig will sie die Geschichte der Schwarzen und deren christlichen Glauben ihren Zuhörerinnen und Zuhörer näher bringen.

Siyou Isabelle Ngnoubamdjum betätigt sich als Moderatorin auf verschiedenen Afrikafestivals Süddeutschlands (Pforzheim, Stuttgart, Würzburg). Bei den Kommunalwahlen in Baden-Württemberg 2009 wurde sie von einem hinteren Listenplatz für Bündnis 90/Die Grünen in den Ulmer Gemeinderat gewählt. Ende 2011 legte sie aus beruflichen Gründen ihr Mandat nieder. (Quelle: wikipedia)

Siyou03

Soyou  mit ihrem musikalischem und privatem Partner Hellmut Hattler (ja, genau der von „Kraan“)

Und so beschreibt sie sich selber:

Siyou Isabelle Carola Ngnoubamdjum, eine Frau der die Stimme in die Wiege gelegt wurde. Ausgestattet mit der afrikanischen Lebensfreude, unglaublichem Temperament, der Verbundenheit zu Mutter Erde und preußischer Disziplin, natürlicher Musikalität sowie dem Glauben an die eigenen Fähigkeiten wuchs Siyou in Deutschland auf. Geprägt durch den afrikanischen Vater der hier als Pfarrer für Mission und Ökumene bei der evangelischen Kirche tätig war und ihrer deutschen Mutter, die ihr ihre erste Gitarre schenkte, hat sich Siyou früh mit der Musik der Schwarzen, der Geschichte der Sklaverei und der Gospelmusik auseinandergesetzt. Bei den Gottesdiensten ihres Vaters lernte sie schon als Kind vor Publikum zu singen und spürte die Reaktion auf ihre Stimme.

Siyou04

Siyou mit Jo Fessele

Nach Ausflügen in die Pop-Blues und Rockmusik konzentrierte Siyou sich auf ihre Tätigkeit als Gospelsängerin, gründete verschiedene Chöre, arbeitete mit Jugendlichen, gab Workshops und bildete sich und ihre Stimme immer weiter aus. Als langjährige Moderatorin von großen Musikfestivals (Afrikafestival Würzburg/ Chiemsee-Reggeafestival) lernte sie mit ihrer Stimme auf der Bühne noch mal ganz anders umzugehen. Als Studiomusikerin, Solistin für verschieden Chorproduktionen und eigenständige Sängerin konnte Siyou sich entwickeln, eigene Songs schreiben, viele Konzerte geben, mit tollen Musikern zusammenarbeiten und sich über die Grenzen hinaus einen Namen machen.

Wie eine musikalische Brückenbauerin bewegt sie sich spielerisch zwischen den verschiedenen Musikrichtungen und vermittelt so auch zwischen Menschen und Kulturen. Im Spannungsfeld zwischen afrikanischen Lebensfreude und deutscher Disziplin pendelt Siyou hin und her, findet ihren Weg und trifft dabei immer den richtigen Ton. Die Fähigkeit ganz natürlich mit ihrer Stimme, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, authentisch zu sein und ihr Publikum so zu erreichen und zu begeistern, macht Siyou zu einem einzigartigen Erlebnis auf der Bühne. (Selbstdarstellung)

Siyou05

Und zum Einstieg in die großartige Welt der Siyou Isabelle Ngnoubamdjum ihr Debütalbum (zuvor hatte sie allerdings bereits zwei Singles bei Koch Records veröffentlicht, die man eher dem Schlagermetier zuordnen darf. (demnächst hier in diesem Theater).

Aber hier: Gospelmusik in Reinkultur, kogenial begleitet von Jo Fessele … Was für eine Stimme, was für ein Timbre … was für ein Klavier …

Oftmals spricht manja auch von der heilenden Wirkung von Musik … mir wurde dieses Element noch nie so deutlich wie bei diesem Album …

Wer hier nicht reinhört, ist selber schuld. Für die Gänsehaut garantiere ich …

BookletBackCover1

Besetzung:
Ralph Damrath (vocals)
Jo Fessele (piano)
Nicole Häußler (vocals)
Siyou (vocals)
+
Bernhard Froh (bass bei 03. + 07.)
Markus Merzig (drums bei 03. + 07.)

Booklet1

Titel:
01. Afrikanisches Palaver 1.18
02. Kumbayah (Traditional) 4.11
03. Joshua Fit de Battle (Traditional) 3.02
04. Amazing Grace (Traditional) 5.42
05. Interlude 0.44
06. Amen (Traditional) 3.42
07. Lord Is The Lord (Fessele/Siyou) 4.29
08. Nobody Knows (Traditional) 5.45
09. He May Not Come (Traditional) 4.57
10. Motherless Child (Traditional) 3.50
11. Put A Little Love In Your Heart (Traditional) 3.12
12. Afrikanische Glocken 0.42
13. Glory Glory (Traditional) 1.05

CD1
*
**

Vertrieb

Und hier ein Portrait aus dem Jahr 2010 (SWR Landeschau):

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s