Johanna von Koczian – Das bisschen Haushalt sagt mein Mann + Ein Spaziergang im Wald (1977)

FrontCover1Auch und selbst in der Welt des Schlagers gehen und gingen gesellschaftliche Entwicklung nicht vorbei.

Aber erstmal der Reihe nach:

Johanna von Koczian (* 30. Oktober 1933 in Berlin als Johanna von Miskolczy) ist eine deutsche Schauspielerin, Sängerin, Schriftstellerin und Synchronsprecherin mit ungarischen Vorfahren.

Johanna von Koczian ist die Tochter von Gustav von Koczian-Miskolczy und seiner Ehefrau Lydia Alexandra. Von Koczian begann ihre Karriere in den 1950er Jahren. Sie spielte im Theater aufgrund ihres Gesangstalents vor allem in Musicals. Ihre Theaterausbildung erhielt sie von 1950 bis 1952 am Mozarteum Salzburg; bereits ab 1951 war sie bei den Salzburger Festspielen engagiert. 1952/53 spielte sie am Landestheater Tübingen, 1953 wurde sie an den Städtischen Bühnen Wuppertal engagiert. Ab 1955 spielte von Koczian am Schillertheater und am Schlosspark Theater in West-Berlin. Ihre erste Filmrolle hatte sie in dem Remake von Viktor und Viktoria 1957. Im folgenden Jahr besetzte sie die weibliche Hauptrolle in Wir Wunderkinder, wo sie an der Seite Hansjörg Felmys und des Kabarettistenpaars Wolfgang Neuss und Wolfgang Müller zu sehen war.

Johanna von Koczian02

Johanna von Koczian im Jahr 1965

Daneben war sie auch als Synchronsprecherin tätig und lieh u. a. Elizabeth Taylor (in Plötzlich im letzten Sommer) und Bibi Andersson (Wilde Erdbeeren, Das siebente Siegel) ihre Stimme. 1966 synchronisierte sie ferner Maria Marlow in dem Reinl-Zweiteiler Die Nibelungen.

In der erfolgreichen Fernsehserie Stewardessen (1969) hatte Johanna von Koczian eine Hauptrolle.

Johanna von Koczian01

In den späteren Jahren konzentrierte sich ihre Arbeit vor allem auf das Theater, und so tritt sie bis heute oft in Boulevard-Theaterstücken auf, die auch für Tourneen produziert werden. So feierte sie zum Beispiel 1990 am Theater am Kurfürstendamm einen großen Erfolg mit dem Stück Endlich allein an der Seite von Wolfgang Spier und Michael von Au. 1993 spielte sie neben Felix Dvorak und unter dessen Regie bei den Festspielen Berndorf die Frau Peschka in Das Kamel geht durch das Nadelöhr und 1995 erneut unter der Regie von Dvorak bei den Komödienspielen Mödling die Fürstin Eugenie in Molnars Olympia. Im Fernsehen wirkte sie vor allem in Serien wie Das Traumschiff, Die Landärztin, Praxis Bülowbogen oder Berliner Weiße mit Schuß. Ganz in ihrem Element war sie auch in den Filmen Single Bells und O Palmenbaum.

In den 1970er Jahren hatte sie große Erfolge als Sängerin von Schlagern wie Keinen Pfennig (1974), Das bisschen Haushalt (1977), Aufsteh’n ist schön (1978), Ganz der Vater (1978) oder Karl, gib’ mal den Hammer rüber (1979). Dabei trat sie auch in der ZDF-Hitparade auf. Als Moderatorin arbeitete sie danach auch einige Zeit in dem langjährigen ZDF-Musikquiz Erkennen Sie die Melodie?.

Johanna von Koczian04Seit 1977 war sie auch als Schriftstellerin tätig, zunächst als Verfasserin von Kinder- und Jugendliteratur. Auf der Basis ihrer beiden Novellen Abenteuer in der Vollmondnacht und Der geheimnisvolle Graf entstand 1982 die dreizehnteilige Fernsehserie Unterwegs nach Atlantis, und als Fortsetzung schrieb sie den Jugendroman Flucht von der Insel.

Auf der Bühne der Berliner Komödie am Kurfürstendamm hatte Johanna von Koczian am 7. November 2010 ihre bisher letzte Theaterpremiere in Peter Quilters Stück Glorious.

Nach einer kurzen Ehe mit dem Regisseur Dietrich Haugk, die 1961 geschieden wurde, heiratete Johanna von Koczian den Musikproduzenten Wolf Kabitzky, der im Jahre 2004 starb. Sie ist die Mutter der Schauspielerin Alexandra von Koczian. Seit 2017 lebt von Koczian aufgrund einer Demenzerkrankung in einem Berliner Pflegeheim. (Quelle: wikipedia)

Und hier eine ihrer Singles, die tatsächlich ziemlich erfolgreich war … sie tummelte sich ziemlich lang in den Hitparadenden BRD.

Und das lag natürlich an der A-Seite der Single:

„Das bisschen Haushalt macht sich von allein – sagt mein Mann!“ Mit diesem Chansonschlager, dessen Wiedererkennungseffekt unglaubliche 36 Jahre überdauert hat, brachte es Johanna von Koczian 1977 fertig, als Schauspielerin die ZDF-Hitparade zu dominieren. Das Lied tanzte damals auf dem Scheitelpunkt zwischen altem Hausfrauen-Schmollen und neuem Aufbegehren. Für die Künstlerin war es eine der raren Gelegenheiten, an die Doppelleistung früher Erfolge anzuknüpfen.“ (Quelle: faz.net)

Hir hören wir also ne kleine Alice Schwarzer in der Schlagerwelt … wie gesagt: bestimmte gesellschaftliche Entwicklungen gingen selbst an der Schlagerwelt nicht vorbei,

Und na ja, gegen einen „Ein Spaziergang im Wald“, insbesondere an einem Sonntag, kann ja nun wirklich keiner was haben …

Aber und und meine Gedanken wandern zu Johanna von Koczian, die von all diesen Ereignisse wohl nichts mehr weiß.

Johanna von Koczian03

Besetzung:
Johanna von Koczian (vocals)
+
ein kleiner Haufen unbekannter Studiomusiker

BackCover1

Preisfrage: Worin unterscheidet sich die Rückseite der Hülle von der Forderseite der Hülle ?

Titel:
01. Das bisschen Haushalt sagt mein Mann (Mayer/Bradtke) 2.58
02. Ein Spaziergang im Wald (Mayer/Behrle) 2.52

LabelB1

*
**

2 Gedanken zu “Johanna von Koczian – Das bisschen Haushalt sagt mein Mann + Ein Spaziergang im Wald (1977)

  1. Die Dame hat auch auf Bühnen gespielt wo mein Opa als Feuerwehr aufpasste. Das muss in den 60ern gewesen sein, bei einem Auftritt sagt diese Dame die wohl einen besonders schlechten Tag hatte, „Jetzt müssen wir für die Arschlöcher wieder raus. (Auf die Bühne)“

    Seitdem gucke ich mir einige „Größen“ anders an.

    Die Cover müsste auf beiden Seite ähnlich sein, evtl. ein Schriftzug aber im großen und ganzen sind sie gleich. Ich nehme den Scherzkecks, der Versand ist günstig. :))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s