Erste weibliche Fleischergesellin nach 1945 – Ferien auf dem Lande (1982)

FrontCover1Also, auf einen solchen Bandnamen muss man auch erstmal kommen:

Die „Erste weibliche Fleischergesellin nach 1945“ war eine 1982 gegründete, deutsche Band um den Mathematiklehrer Thomas Hermann aus Hagen. Sie zählt zur Neuen Deutschen Welle. Einige Male trat die Band auch als Opener bei Gigs von Extrabreit auf.
Phillip Boa spielte 1983 als Gitarrist auf zwei Stücken des ersten Albums mit. Alle anderen Tapes waren bereits eingespielt. Trotz hoher Erwartungen floppte das Projekt, denn lediglich 300 Schallplatten wurden verkauft. Es wurden weitere Demobänder aufgenommen, nun alle unter Beteiligung von Boa, die aber einige Monate später gar nicht erst von der Plattenfirma angenommen wurden.

SchrägeGesellen

Dieses Fallengelassenwerden, nachdem der Gruppe zuvor große Hoffnungen und Versprechungen gemacht worden waren, bezeichnete Boa später als eine Erfahrung mit der Musikindustrie, die seine Karriere geprägt habe.
Herrman gründete später das JA!-Plattenlabel. Er produzierte bis etwa 1985 die ersten Plattenauflagen von Phillip Boa. (Quelle: wikipedia)

Und ne Single wurde ihnen auch noch spendiert … Dazu schreibt der Karl May Wiki kurz und knapp:

Winnetou und die 7 Geißlein war eine Musiksingle der 1982 gegründeten und weitgehend erfolglosen NDW-Band „Erste Weibliche Fleischergesellin nach 1945“. Gründer war Thomas Hermann aus Hagen.

SingleFront+BackCover

Nun ja — ähm … ich sitze mittlerweile ziemlich sprach- und fassungslos an meinem Schreibtisch ob der mir dargebotenen musikalischen Kost … damals wie heute war ich naürlich nicht die Zielgruppe für diese NDW-Klänge … dennoch: starker Tobak, sehr schräg und ich überlege mir gerade, welche psychiatrischen Notfallmaßnahmen nun bei mir einzuleiten sind … aber, das Cover ist wirklich gut !

Aber andere sind ganz schön angetan von dieser Scheibe:

Obscure and much underrated German band formed by the mathematician Thomas Hermann.Phillip Boa played guitar in a couple of songs.Music is pure NDW ,with much weirdness sometimes remindig a mix of punk and Residents or some Geistefahrer,Wirtshaftswunder early recordings. (by http://mutant-sounds.blogspot.com)

Na bitte … kann man also auch so sehen …

Inlets

Die inlets

Besetzung:
Siggi Acker (drums)
Peter Niemann (percussion)
Thomas Hermann-Seibert (vocals, guitar, keyboards, trombone, drum programming)
+
Uli „Phillip Boa“ Figgen (guitar bei 02. + 10.)
Eberhard Schnellen (piano bei 07.)
Susanne Ulbrich (vocals)

BackCover

Titel:
01. Fröhliche Kinder (Hermann-Seibert) 3.28
02. Born To Be Wild (Bonfire) 3.33
03. Winnetou und die sieben Geißlein (Hermann-Seibert) 3.42
04. Seele auf Eis I (Hermann-Seibert/Niemann) 3.55
05. Ich fress dir aus der Hand (Hermann-Seibert) 3.11
06. Schädel (Hermann-Seibert) 2.20
07. Seele auf Eis II (Hermann-Seibert) 4.11
08. Menschenland (Hermann-Seibert) 3.01
09. Das grosse Lalula (Hermann-Seibert/Morgenstern) 3.32
10. Der Ratzeburger Achter (Hermann-Seibert) 3.41
11. Die Wiedergeburt der Gitarre (Hermann-Seibert) 3.58

Label

*
**

Günstiger

Geht auch günstiger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s