Funkuhr (Zeitschrift) – Nr. 36 (September 1968)

TitelDa hat es einer aber gut mit mir gemeint … denn ein ungenannt bleibender Leser dieses blogs hat mir doch glatt ne pdf Datei geschickt … Inhalt: Eine Ausgabe der TV-Zeitschrift Funuhr aus dem Jahr 1968 !

Die Funk Uhr ist eine von der Mediengruppe Klambt wöchentlich herausgegebene Fernsehzeitschrift. Sie erschien erstmals im November 1952 beim Dortmunder Union-Verlag, welcher die Funk Uhr ursprünglich als „Illustrierte Funk-Zeitung“ konzipiert hatte.
Geschichte

1967 wurde der Titel vom Springer-Verlag erworben. 1979 betrug die Druckauflage 2.673.000 Exemplare – derzeit werden wöchentlich noch rund 518.000 Exemplare abgesetzt.

Redaktionsleiterin der Funk Uhr ist seit November 2011, wie auch bei Bildwoche und TVneu, Bettina Plickert. Christian Hellmann und Herbert Martin sind als Chefredakteure verantwortlich.

Am 1. Januar 2014 wurde die Funk Uhr zusammen mit anderen Zeitschriften der Axel Springer SE an die Funke Mediengruppe verkauft.[2] Um die Auflagen des Bundeskartellamtes zu erfüllen, musste sich die Funke Mediengruppe von den Programmzeitschriften Funk Uhr, Bildwoche, TV Neu und die zwei trennen.[3] Seit Mai 2014 gehört die Funk Uhr neben neun anderen Programmzeitschriften zur Mediengruppe Klambt.

Beispiel35.jpg

Aktuellere Ausgaben der Funkuhr

Laut Eigenaussage richtet sich die Funk Uhr speziell an die weibliche Leserschaft.

Die Funk Uhr erscheint in regionalisierten Ausgaben, in denen das Programm des jeweiligen Regionalsenders zwischen jenen der ARD, des ZDF und der Privatsender abgedruckt ist, während die Programme aller anderen Landesrundfunkanstalten weiter hinten gebündelt sind. (Quelle: wikipedia)

Nun denn … dann mal hinein in die buten Welt des schwarz/weiß Fernsehens aus einer Zeit als es noch nicht mal den Tatort gab … Dieses Heft bildet das Fernsehprogramm der Woche vom 07. – 13. September 1968 ab …

Und ich bin mir sicher: manch einer der älteren Semester, die diesen blog lesen, werden sich ein Schmunzeln nicht verkeifen können … z.B. bei dem empörten Leserbrief über das Treiben des Oswald Kolle oder aber auch bei ein paar der damaligen Serien …

Und dem edlen Spender rufe ich einen herzlichen Dank zu !!!

Beispiel01.jpg

Beispiel02

Beispiel03.jpg

Beispiel04

Beispiel05.jpg

Beispiel07

Die Barbara Rütting fand ich mal ne zeitlag ziemlich scharf …  später wurde sie dann Vegetarerin und engagierte sich bei den Grünen

Beispiel08.jpg

Beispiel09.jpg

Beispiel10.jpg

Beispiel11

Beispiel12

Beispiel13

Beispiel14.jpg

Ja, ja, diese „widerliche Kuß-Szene“ … 

Beispiel15.jpg

Ach ja *seufz* … Teil 1

Beispiel16

Beispiel17.jpg

Beispiel18.jpg

Beispiel19

Ach ja *seufz* … Teil 2

Beispiel20.jpg

Beispiel21

Beispiel22.jpg

Beispiel23

Beispiel24.jpg

Hier ne Frage und dazu passende Antwort .. jawohl !

Beispiel27

Beispiel28

Ach ja *seufz“ … Teil 3

Beispiel29.jpg

Beispiel30.jpg

Damals obligatorisch; Ein Kurzkrimi

Beispiel31.jpg

Beispiel32.jpg

Beispiel33.jpg

Beispiel34

*
**

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s