Rudi Kellerer – Hast scho g´hört (1982)

FrontCover1.JPGUnd jetzt ganz sicher mal wieder ein Schmankerl aus der Münchner Kleinkunst-Szene der 80er Jahre … jenem Jahrzehnt, in dem ich musikalisch eher inaktiv war … aber auch wenn man den Rudi Kellerer heute kaum noch kennt … dafür gibt´s dann ja diesen blog.

Und wer sich diese mega-rare LP anhören möchte, sollte sich auf all die Facetten dieses Musikers einlassen können.

Da ist z.B. der Musiker mit dem großen komödiantischem Talent … man höre dazu „Blah, blah, blah“ oder gar sein „Wachsfigurenkabinett“ an. Und da kann er locker mit dem Fredl Fesl mithalten … Prädikat: hinterfotzig !

Aber darauf sollte man ihn wahrlich nicht festlegen … denn da gibt es z.B. das hintergründig-tiefsinnige „Im Wald is nix los“; gleiches gilt für „Heut geht ma alles naus“, eine Ballade an den boarischen Prahlhans … man achte allerdings auf die letzten Zeilen … hintergründig-tiefsinnig eben.

Da gibt es den feinsinnigen Musiker in „Frühling“ und spätestens hier habe ich seine musikalische Partnerin Elisabeth Krojer zu erwähnen, die mit ihren fundierten, sensiblen Instrumentalbeiträgen ei ums andere mal brilliert …

Und da istdann auch noch der eher rebellische Liedermacher („Bloß daß a Ruah is“ … das Gitarren- und Flötenspiel erinnert dabei stark an Traffic in ihrer „John Barlecorn“ Phase).

Und so ist eigentlich jedes Stück ein Kleinod der Musik, der Kleinkunst-Musik … und wenn ich dann noch auf einen weiteren Höhepunkt hinweisen darf, bitteschön: „Da Saurier“ ist eine bitterböse Abrechnung mit dem modernen homo sapiens mit all seinen Attributen, die gelegentlich nur lächerlich wirken.

Später treten die beiden dann viele, viele Jahre als Musikkabarett auf … da gäbe und gibt es noch viel zu entdecken … dann aber im Jahre 2010 war Schluß:

Abschied

Heute ist der Rudi Kellerer als „One Man Band“ unterwegs … (siehe unten).

Aber da gibt es noch viel zu entdecken … und ich glaub´ich werd´mich da mal als Telefon hängen …

Und freuen darf man sich, über weitere Alben vom Rudi Kellerer …

Kellerer+ Krojer01.jpg

Elisabeth Krojer + Rudi Kellerer, 2009

Besetzung:
Rudi Kellerer (vocals, guitar, harmonica, percussion)
Elisabeth Krojer (flute, mandoline, trotophone, percussion)

BackCover1.JPG

Titel:
01. Blah, blah, blah 2.23
02. Des kann se ändern 4.05
03. Hast scho g´hört ? 3.31
04. Hochzeitslied 3.09
05. Wachsfigurenkabinett 2.41
06. Im Wald is nix los 4.22
07. Da Saurier 4.17
08. I hab’s ned so g’moand 3.12
09. Frühling 3.12
10. Bloß daß a Ruah is 4.20
11. Entstehungsgeschichte des Jodlers 2.24
12. Heut geht ma alles naus 2.25

Musik + Texte: Rudi Kellerer

LabelB1.JPG

*
**

Website.jpg

Und heute tritt er als „One Man Band“ auf und zelebriert all die Hits der 60er und 70er Jahre …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s