Session 4 Four – Session 4 Four (1994)

FrontCover1.jpgAlso, da gibt es seit etlichen Jahren so ein flottes, rühriges Jazz-Ensemble in Bad Tölz(Oberbayern und die erzählen jetzt ihre Geschichte:

Die vier Musiker haben sich vor über 25 Jahren auf dem Tölzer Gymnasium zusammengefunden, um gemeinsam zu musizieren. Seitdem spielen sie nicht nur regelmässig Konzerte als Jazzcombo im südbayerischen Raum sondern auch auf verschiedenen Tanzveranstaltungen und können auf ein breit gefächertes Repertoire zurückgreifen, das sie sich im Laufe der Jahre erarbeitet haben. Es deckt die ganze Pallette der Tanzmusik ab: Vom Wiener Walzer über Foxtrott, Jive, Cha Cha Cha, Rumba, Samba, Tango, Disco Fox, Rock’n’Roll, Twist, aber auch Stücke von Joe Cocker, den Blues Brothers, James Brown, der Spider Murphy Gang, Carlos Santana, etc.

Das Hauptaugenmerk liegt hierbei immer auf einer angenehmen, dezenten Lautstärke, SESSION 4 FOUR überzeugt durch gute Arrangements und einfühlsame Melodien und nicht durch übermäßige Lautstärke.

Session 4 Four_01

Die vier Musiker spielen nahezu akustisch ohne großen technischen Aufwand und ohne große Verstärkeranlagen. Je nach Bedarf verstärkt sich die Combo durch Sänger oder Sängerinnen oder weitere Bläser, somit ist von der 5-köpfigen Soulband über die 6 Mann-Dixiecombo bis hin zur 15 Mann starken Big Band jede Besetzung und fast jede Stilrichtung möglich.

Engagements u.a. für Golfclub Eurach, Golfclub Bad Tölz, Hotel Bayerischer Hof München, Treffhotel Nürnberg, Treffhotel Residenzschloß Bamberg, Hotel Hilton Frankfurt, Schloßhotel Dortmund, Kurhaus Bad Tölz, Lufthansa, CoPharma, BMW, Siemens, Käfer Partyservice, Markenagentur KMS TEAM München,… (Selbstdarstellung)

Und ganz am Anfang ihrer „Karriere“ sind sie dann ganz einfach und flott in das Tonstudio Peter Rixner am Tegernsee reinmarschiert und haben diese MC eingespielt … vermutlich wurde diese dann auch bei den folgenden Konzerten verkauft.

Ich habe keinen blassen Schimmer mehr, wo ich dann diese MC käuflich erstanden habe … aber ich bin sehr froh, dass ich so noch habe und dass ich sie nun wieder ein wenig ans ‚Tageslicht bringen kann.

Session 4 Four_03.jpg

Denn: Die Burschen spielen ganz einfach famos auf und wer sein Herz für diese klassische Jazzmusik (siehe Titelliste) erwärmen kann … der wird hier fündig und zwar auf eine sehr beglückende Weise.

Natürlich können sie von dieser Art von Musik nicht leben … aber ihr Herzblut steckt in diesen Aufnahmen allemal drin und sie spielen verdammt professionell.

Und sie spielen ja heute noch, übrigens in der gleichen Besetzung wie 1994 … das nenn´ ich Bodenständigkeit.

Und der Drummer heißt Florian Rein und den kennt man eigentlich als Drummer der Tölzer Band „Bananafishbonesa“ …. und dann gönnt er sich auch noch so ein weiteres Projekt, das sich „The Heimatdamisch“ nennt … davon wird wohl demnächst meinerseits dringend zu berichten sein !

Ach ja, und sie hatten damals (also 1994) dann noch im Studio bei einer Nummer eínen weiteren talentierten Mitmusiker dabei, der nannte sich damals wie heute Helge Schneider.

Session 4 Four_02

Und so schaut das dann aus, wenn Session 4 Four in einem kleinen Club spielen … 

Besetzung:
Matthias Karpf (piano)
Markus Kugler (bass)
Florian Rein (drums)
Peter Zoelch (saxophone, clarinet)
+
Helge Schneider (saxophone bei 07.)

Hüllentext

Titel:
01. Route 666 (Troup) 3.58
02. Autumn Leaves (Kosma) 4.40
03. Limelight (Mulligan) 5.05
04. All Of Me (Simons/Marks) 3.52
05. Stompin´ At The Savoy (Goodman/Webb/Sampson) 3.57
06. Night & Day (Porter) 4.26
07. One Note Samba (Jobim) 4.37

MC2A

*
**

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s