Verschiedene Interpreten – Die Frankfurt Szene (Smash … ! Boom …. ! …. Bang !) (2002)

FrontCover1Man kann es kaum glauben … hinter diesen „Smash … ! Boom …. ! …. Bang !“ Editionen verstecken sich Raritäten der ungeahntesten Art … Und ich beginne mal mit dem Sampler „Die Frankfurt Szene“:

„Frankfurt. Heute schmückt sie sich ja gern mit dem Metropolis-Flair, protzige Skyline, Mainhatten eben, doch früher reichte die South Bronx sozusagen bis direkt in die Innenstadt – das Rotlicht leuchtete unmittelbar neben dem Eingang zur Bank. Dort, wo sich Herren im grauen Dreiteiler morgens zur Arbeit begaben, kamen die GI´s lallend die Straße hinunter, die Zähne wie Kleingeld in der Hosentasche, die Ausgehuniform fleckig vom Bier, das Portomonnaie dünn wie ein unbenutzter Briefumschlag.

Wenn sie Glück hatten, begleitete sie eine Mieze noch ein Stückchen die Straße runter, aber die Schachtel Zigaretten war man dann auch noch los.

Frankfurt, da lebten die US-Boys den Rock `n`Roll auf den Rücksitzen, zwischen den Mülltonnen im Hinterhof und in Clubs von überregionalem Renommee. Sie lechzten nach blonden und brünetten Fräuleins, mit langen Beinen und engen Pullis, nach schmuddeligem Rock `n`Roll von den härtesten Typen überhaupt und nach der Gelegenheit, den Sold gegen flüssiges Gold einzutauschen.

Booklet02A
Die Deutschen schauten ihnen nur anfangs neidvoll zu, dann legten sie selbst Hand unter die Röcke, an die Whisky-Gläser und die Gitarrensaiten. Sie zeigten den Besatzern, was eine Harke ist und Stück für Stück eroberten sie ihr Terrain zurück“ (Hans Jürgen Klitsch)

Soweit der einleitende Text in dem mehr als üppigen booklet … was dann musiklisch folgt, sucht seinesgleichn. Es geht los mit dem urkomischen „Äppelwoi Slop“ und dann geht´s Schlag auf Schlag und ich weiss gar nicht, welche der insgesamt 28 Titel ich besonders hervorheben soll, denn irgendwie ist dieses Album so ne Art Gesamtkunstwerk.

Booklet05A
Besonders aufgefallen sind mir aber jene Songs, die ich mal in die Kategorie „zornige junge Männer“ einreihen möchte, vermutlich, weil sie meinem Naturell am ehsten entsprechen (wobei ich ja auch ne ausgesprochene Ader für romantische Melodien habe).

Da sind z,B, die Ravers mit einer großartigen Live – Version von „Night Time Is The Right Time“, eine profunde Verneigung vor den Animals. Und die Skins brüllen ihre Version de Pretty Things Klassikers „L.S.D.“ raus, das es eine wahre Freude ist, Und dann spielen die auch noch triumphal ihr „What To Do“ … einfach nur großartig !

Booklet06A

Mit „Jack The  Ripper“ feiern die Spotlights die heute ziemliche vergessene Band Casey Johns & the Governes“ und deren Stones Dadption „I´m Free“ ist von nicht minder schlechten Eltern … ein weiterer Höhepunkt auf diesem an Höhepunkten nicht armen Sampler.

Aber auch das „Black Is Black“ von den Rangers kann überzeugen und selbst das eigentlich eher harmlose „Here Comes My Baby“ von Cat Stevens wird hier mit viel Enthusiasmus von den Trembles vorgetragen, was ihnen aber viel Ärger eingetragen hat, denn die CBS ließen der Band gerichtlich ihren Namen verbieten, weil dieser dem Namen „Tremeloes“ (die ebenfalls diese Cat Stevens Komposition aufgenommen hatten) zu ähnlich sei … Man sieht, schon damals wurde mit harten Bandagen gekämpft …

Trembles

Nicht unerwähnt bleiben darf, dass das von Hans Jürgen Klitsch verfasste booklet (52 Seiten !!!) meisterlich gestaltet und vor allem getextet wurde (kenntnisreicher gehts nicht mehr) … eine schier unglaubliche Fundgrube an Detailinformationen über eine durch und durch vitale Zeit in den 60er Jahren.

Wer hier nicht zugreift, dem ist einfach nicht mehr zu helfen …

Booklet10A

Tracklist:
01. The Taifuns: Äppelwoi Slop  2.38
02. The Raves: Everything’s Alright  3.17
03. The Raves: Night Time Is The Right Time 3.46
04. The Skins: L.S.D.  2.21
05. The Details: I Cried All Night  2.13
06. The Details: What Shall I Do 2.12
07. The Skins: What To Do 3.36
08. Adam & Eve mit Hush: Feelin‘  2.50
09. The Spotlights: Jack The Ripper 4.01
10. The Spotlights: I’m Free 3.19
11. The Rangers: Black Is Black  3.08
12. The Trembles: Here Comes My Baby  2.33
13. The Trembles: Baby Stop That Playin‘ Around 2.23
14. The Rangers: Lovers Of The World Unite 2.23
15. The Sad Sack Set: Number One 2.37
16. The Sad Sack Set: The World For Us 2.37
17. Adam & Eve: They Can Look At Us  2.30
18. The Cheats: Valentine 3.26
19. The Cheats: That’s My Day 3.16
20. The Rock Ready & Raves; Jimmy Jimmy Coco Nut 1.52
21. The Taifuns: Go, Go  2.40
22. Heiko Henss & His Comets: Mona  2.17
23. Heiko Henss: Und der Himmel weint (You Were On My Mind)  2.59
24. The Tonacs: Darlin‘  3.12
25. The Krauts: I Can Understand  2.52
26. The Krauts: You Came Along  2.04
27. The Krauts (als Beatchers): Ally Ally Oxen Free  2.19
28. The Krauts (als Beatchers): A Lot Of Love  2.49

CD1

*
**

ÄppelwoiSlop

4 Gedanken zu “Verschiedene Interpreten – Die Frankfurt Szene (Smash … ! Boom …. ! …. Bang !) (2002)

  1. Ist vielleicht in der Zwischenzeit dokumentiert worden, der Sampler ist ja nun schon bald zwei Jahrzehnte alt und in der Zwischenzeit ist ja einiges mehr über Rock in der DDR an die Öffentlichkeit geraten. Denke da spontan an die Doku über Punk in der DDR die ich mal gesehen habe, oder das Interview über die Metalszene… Der von Ihnen angesprochene Titel ist aber auch ein Ohrwurm 🙂

  2. Diese Scheibe ist Teil einer Acht-CD-Produktion von Bear Family. Die anderen, nicht minder interessanten Scheiben präsentieren:
    Beat im Norden – Beat Im Ruhrgebiet – Beat im Süden – Beat im Westen – Die Berlin Szene – Die Hamburg Szene – und Die Münchener Szene
    … Nur für den Fall 🙂

    • Na da hättense aber wenigstens als „Auslands-Bonus-CD“ noch „Beat im Osten“ dranhängen müssen.Terra incognita mal wieder. Es gab auch bei uns mehr als die „Mockamilcheisbar“ von Team 4; auch auf Amiga-Vinyl. Böser Recherchelapsus im Hause Baer Family.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s