Medium Terzett – Viel Spass mit dem Medium Terzett (1975)

FrontCover1Irgendwie wurde das mit dem Medium Terzett spätestens in den 70er Jahren immer trauriger. Dabei hatte es durchaus vielversprechend begonnen:

Das Medium-Terzett war eine deutsche Musikgruppe auf dem Gebiet des Schlagers und der volkstümlichen Musik aus Osnabrück.

Ihren ersten Auftritt hatten Helmut Niekamp (* 7. Mai 1933 in Voxtrup), Wilfried Witte (* 1. März 1935 in Voxtrup) und Lothar Nitschke (* 26. Mai 1932 in Breslau, † 2. Oktober 1999 in Osnabrück) 1954 beim Feuerwehrfest in Melle. 1960 wurde das Trio von Peter Frankenfeld für das Fernsehen entdeckt.

1961 nahmen die Schlager-Musiker bei den ersten Deutschen Schlager-Festspielen in Baden-Baden teil. Ihr Titel Südsee-Ballade erreichte den 6. Platz. Im selben Jahr hatten sie einen ihrer größten Hits: Der ganze Kahn ist voller Heimweh. Es folgten weitere Hits, die sich meist den Themen der damals erfolgreichen Winnetou-Filme widmeten (Der Schatz im Silbersee, Winnetou, Buffalo Bill). Bei den Schlager-Festspielen 1965 erreichte ihr Titel Lebewohl Winnetou nur den letzten Platz. Ein weiterer ihrer Titel Am fernen Strand der bunten Träume kam nicht in die Endrunde.

Ende der 1960er-Jahre hatte das Medium-Terzett seine größten Erfolge mit den Liedern Ein Loch ist im Eimer und Drei Chinesen mit dem Kontrabass. Das Lied wurde in zahlreichen Variationen gesungen, es gibt davon etliche verschiedene Live-Aufnahmen.

Bis in die 1980er Jahre war das Trio immer wieder Gast in zahlreichen Fernseh- und Rundfunksendungen, unter anderem bei Dalli Dalli. In der Sendung Zum Blauen Bock hielt es mit 30 Auftritten den Rekord als häufigster Gast. (Quelle: wikipedia)

Hier eine Live-Aufnahme: Routiniert präsentieren sie ihre Schunkel-Lieder, der Humor hält sich zumindest für meinen Geschmack in Grenzen und das Lied „Drei kleine Urlaubsgeschichten“ ist unterste Schubalde (grenzt schon fast an rassisistischem Gedankengut; vielleicht bin ich aber auch bloß zu empfindlich). Klar das berühmte „Ein Loch ist im Eimer“ ist auch mit von der Partie und wenn die drei dann doch tatsächlich „Macky Messer“ vorgetragen, ich könnte schwören, die Urheber dieses Liedes haben sich dabei im Garbe umgedreht.

Aber: den Chronisten in mir hat es gedrängt, auch diese Scheibe hier mal zu präsentieren.

MediumTerzett1975Besetzung:
Helmut Niekamp (vocals)
Lothar Nitschke (vocals, guitar, accordion)
Wilfried Witte (vocals, guitar, mandolin)
+
eine kleiner Schar von Studiomusikern

Back'Cover1Titel:
01. Begrüßung (Herzlich willkommen) (Schell/Hothenburg) 0.38
02. Ein bißchen Mut (Kartner/Weyrich) 2.09
03. Drei Chinesen mit dem Kontrabass (Traditional/Witte/Nitschke/Niekamp) 2.50
04. Paloma Blanca (Bouwens) 2.55
05. Drei kleine Urlaubsgeschichten (Bronner) 2.48
06. Von den blauen Bergen kommen wir (Traditional/Woezel) 2.04
07. Kriminuett (frei nach Boccerini) (Boccherini/Schmidt/v.Werff) 2.16
08. Macky Messer (Weill/Brecht) 3.04
09. Medley:
09.1. Der Harmonika Hansl (Lang/Nitschke/Meder) 1.00
09.2. Ich hab‘ kein Geld (Weltenbummler Polka) (Huber/Mastens) 2.45
10. Wer hat die Kokosnuss geklaut? (Traditional/Witte/Nitschke/Niekamp) 2.30
11. Gedicht für alle Jahreszeiten (Strandt) 1.29
12. He Leidi Lei (Witte/Nitschke/Niekamp) 3.07
13. Ein Loch ist im Eimer (Witte/Nitschke/Niekamp) 4.35
14. Ay Ay Maria (Ringle/Schel/Glocke/Graber) 2.26
15. Das war der schönste Tag (Buschor/Arland) 2.23

LabelA1.JPG

*
**

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s