Erich Kunz – Wiener Lieder (Folge 1) (60er Jahre ?)

FrontCover1Helfen denn nun die klassischen Weaner Lieder gegen die Corona Depression ? Ich habe mich einem Selbstversuch unterzogen.

Interpretiet werden sie auf diesem 10″ Album von Erich Kunz:

Erich Kunz (* 20. Mai 1909 in Wien; † 8. September 1995 in Wien) war ein österreichischer Opernsänger (Bariton).

Kunz war ab 1940 Mitglied der Wiener Staatsoper. Als Mitglied des Wiener Mozartensembles sang er über Jahrzehnte hinweg u. a. den „Papageno“ in Wolfgang Amadeus Mozarts Die Zauberflöte, den „Leporello“ in Don Giovanni und die Titelpartie in Le nozze di Figaro. Gastspiele führten ihn an nahezu alle bedeutenden Opernhäuser der Welt. Berühmt war auch sein „Beckmesser“ in Richard Wagners Die Meistersinger von Nürnberg. In kleineren Partien – etwa als „Mesner“ in Tosca – stand er noch bis in die späten 1980er Jahre hinein auf der Bühne der Wiener Staatsoper. Auch als Interpret von gehobenen Wienerliedern erlangte der sehr humorvolle Künstler höchste

Erich Kunz01

Erich Kunz

Beliebtheit.

Erich Kunz ist in einem ehrenhalber gewidmeten Grab auf dem Wiener Zentralfriedhof beerdigt (Gruppe 40, Nummer 174).

Seine Tochter war die 1997 verstorbene Schauspielerin Nicolin Kunz. (wikipedia)

Und glaubt man den Quellen, dann zählten die Faltl-Kemmeter-Schrammeln

damals  zu den prominenteste Ensemble dieser Art.

Und wir hören hier ne bunte Mischung von Melodien, die man gemeinhin als „Wieder Lieder“ bezeichnet:

Hüllentext1

Zumindest zwei der Lieder sind sogar mir bekannt gewesen: „Mei Muatterl war a Weanerin“ und das legendäre „Fiakerlied“:

Hüllentext2

Helfen denn nun die klassischen Weaner Lieder gegen die Corona Depression ?

Mein Selbstversuch hat ergeben: Bedingt … zumindest für Leute wie mich, die jene Mischung aus Sentimentalität, Schmäh und auch einer gewissen Schlitzohrigkeit („Du guater Himmelvater“) durchaus gelegentlich zu schätzen wissen.

Dass dabei auch jede Menge Klischees bedient werden, ist mir natürlich bekannt und das nehme ich dann mal klaglos billigend hin.

BackCover1

Besetzung:
Erich Kunz (vocals)
+
Die Faltl-Kemmeter-Schrammeln

Booklet1

Titel:
01.Es steht ein alter Nußbaum (Zillner/Werner/Hochmuth) 2.36
02. Wenn der Herrgott net will (Arnold) 3.12
03. ‚S Nußdorfer Sternderl (Schneider/Fellner) 3.05
04. Fiakerlied (Pick) 3.11
05. Du guater Himmelvater (Alexander-Krakauer) 2.56
06. In Grinzing gibt’s a Himmelstrass’n (Werner/Hochmuth/Föderl) 2.40
07. Secht’s Leut’ln, so war’s anno Dreißig (Allmeder/Domanig-Roll) 3.20
08. Mei Muatterl war a Weanerin (Gruber) 3.06

LabelB1

*
**

Fiaker

Fiaker im Wiener Prater – Künstler Moriz Jung (1912)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s