Georg Schroeter & Marc Breitenfelder – Still aLive (2000)

FrontCover1Und gleich noch ein Blues-Duo aus deutschen Landen:

Georg Karl Schroeter (* 21. April 1964 in Koblenz) ist ein deutscher Bluesmusiker (Piano, Vocals).

Georg Schroeter verbrachte seine Kindheit zusammen mit vier Geschwistern auf Gut Panker in Schleswig-Holstein im Kreis Plön. Bereits mit vier Jahren erhielt er klassischen Klavierunterricht. Nach seiner Schulzeit auf der Kooperativen Gesamtschule in Lütjenburg absolvierte Georg Schroeter in Braunschweig eine Ausbildung zum Klavierbauer bei der Fa. Schimmel (1980 bis 1984).
Biografie
Ende der 1980er-Jahre traf Georg Schroeter bei einem Konzert von Gottfried Böttger (ex-Pianist von Udo Lindenbergs Panik Orchester, TV-Pianist bei 3 nach 9) zum ersten Mal auf den jungen Mundharmonikaspieler Marc Breitfelder und den Kieler Blues-Gitarristen und Sänger Daffy Deblitz. Beide spielten hin und wieder mit Gottfried zusammen und gründeten das Blues-Duo „Blues Manner“, aus dem später die „Blues Manner Band“ wurde. Peter Weise spielte Schlagzeug, Tommy Jahnke den Bass und Georg Schroeter übernahm später den Job von Buggie Braune an den Tasten und reiste mit der „Blues Manner Band“ bis nach Tallinn, Estland. Daffy war es auch, der Georg an die Southern Rock Band „White Lightnin’“ vermittelte.

Konzertplakat

Auf einer Korg CX-3 in Kombination mit einem Leslie und einem Roland RD 300 Digitalpiano erweiterte er seine Erfahrungen im Zusammenspiel mit einer Band, die sich darauf spezialisiert hatte, Songs u. a. von B. B. King, Lynyrd Skynyrd, ZZ Top und den Allman Brothers zu spielen. Neben der „Blues Manner Band“ und „White Lightnin’“ spielte Georg auch oft mit Marc und Daffy als Trio unter dem Namen „Jambirds“. Mit dem Sänger und Gitarristen Barni Söhnel aus Kiel entstand 1995 ebenfalls eine musikalische Zusammenarbeit. Barni wurde spontan zu Aufnahmesessions in das Überschall Tonstudio in Kiel eingeladen und so entstand die CD Movin‘ On. Georg Schroeter entwickelte sich zu einem gefragten Session-Musiker und spielte in vielen verschiedenen Formationen und Bands, meistens aber im Duo mit Marc Breitfelder. Im Jahr 1999 lernte Georg Schroeter den Beatles-Entdecker Tony Sheridan kennen und es folgten mehrere gemeinsame Tourneen und Konzerte, auch teilweise mit Marc Breitfelder an der Mundharmonika.[2] Musikalisch am meisten geprägt wurde Georg Schroeter von Abi Wallenstein, mit dem er unter dem Namen „Spirit of the Blues“ auch mit Martin Röttger und Marc Breitfelder auftritt. 2011 gewannen „Georg Schroeter & Marc Breitfelder“ die International Blues Challenge in Memphis in der Kategorie Solo/Duo. (wikipedia)

Georg Schroeter & Marc Breitenfelder01

Hier ihr drittes Album (das erste erschien bereits 1997 !)

Es ist ein Livemitschnitt, bei dem sie nicht nur Klassiker der Bluesliteratur auf ihre eigene Weise spielen, sondern auch etliche Eigenkompositionen zum Besten eben.

Ganz schön mutig, sih aus Kompositionen vorzunehmen, die eigentlich als klassische GitarrenNummer bekannt sind (von Gary Moore über Chuck Berry bis hin zu Elmore James) … Experiment gelungen !

Und besonders gefreut mich, dass sie auch eine Komposition von dem legendären, leider viel zu unbekannten Don Nix mit ihm Programm hatten.

Prädikat: Mitreißend !

BackCover1

Besetzung:

Inlet1

Titel:
01. King Bee Blues (Moore) 9.14
02. Boogie Woogie (Schroeter) 3.45
03. Route 66 (Troup) 3.37
04. Station To Station (Breitfelder) 5.04
05. Walking (Schroeter/Breitfelder) 4.57
06. Cant Be Satisfied (Morganfield) 5.05
07. Still Alive (Schroeter/Breitfelder) 5.39
08. Rush Hour (Breitfelder/Schroeter) 3.37
09. Trouble In Mind (Jones) 3.54
10. Flip Flop And Fly (Turner) 4.23
11. Little Queenie (Berry)
12. Sunnyland (James) 8.18
13. Same Old Blues (Nix) 3.56

CD1

*
**

Die Website:
Website

Dieser Beitrag wurde unter Blues veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s