Gerd Augustin – Die Beat-Jahre – Musik in Deutschland – die Sechziger Jahre (1988)

DieBeatJahre001AWenn jemand über das Thema „Die Beat-Jahre – Musik in Deutschland – die sechziger Jahre“ schreiben kann, dann ist das der Gerd Augustin, auch wenn er heute wohl eher in Vergessenheit geraten ist.

Aber die profunden Kenner der deutschen Beat-Szene der 60er Jahre wissen natürlich, wer Gerd Augustin ist … ich sag da bloß mal „Beat-Club“.

„Gerhard Augustin, geb. 1941, wanderte Anfang der Sechziger Jahre aus nach Amerika, wo er ins Musik-Business gelangte. Nach seiner Rückkehr  avancierte er zum ersten „Disc-Jockey Deutschlands“, moderierte den „Beat Club“ von Radio Bremen, war dann Manager von Ike und Tina Turner, hielt sich wieder in Amerika auf, kehrte wieder nach Deutschland zurück, um hier verschiedene Musikgruppen, darunter Amon Düül, Can,Hongkonk Syndikate zu managen.“ (Verlags-Biographie)

Weiß der Teufel, was ausgrechnet den Goldmann Verlag dazu gebracht hat, die Erinnerungen des Gerd Augustin in seiner „Jugend-Reihe“ Blitz zu veröffentlichen, man kann diesem Verlag eigentlich nur dankbar sein, dass er es getan hat.

Denn dieses Buch (224 Seiten) hat es in sich … denn viel genauer kann man wohl nicht jenes Jahrzehnt, zumindest aus musikalisch-deutscher Sicht zusammenfassen. Und angereichert wird es mit etlichem, eher unbekannten fotografischem Material.

Hier ein Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

Inhatlsverzeichnis1
Von daher gilt: zugreifen …

Und – wie gewohnt – hier ein paar Vorschaubilder ,,, bevor es zur Präsentation geht:

DieBeatJahre010ADieBeatJahre020ADieBeatJahre028ADieBeatJahre029ADieBeatJahre047ADieBeatJahre049ADieBeatJahre068ADieBeatJahre086ADieBeatJahre091ADieBeatJahre111ADieBeatJahre115A
*
**

Lässigkeit in Person: Vor seiner Abfahrt von Rotterdam nach Amerika machte Gerd Augustin am 15. Februar 1962 in einem Passbildautomaten dieses Foto.

Lässigkeit in Person: Vor seiner Abfahrt von Rotterdam nach Amerika machte Gerd Augustin am 15. Februar 1962 in einem Passbildautomaten dieses Foto.