Franz-David Baumann + Luis Murschetz – Der Maulwurf Grabowski + Der Hamster Radel (1992)

FrontCover1Die geneigten Leser dieser Blogs (oder auch Laden genannt) mögen sich vielleicht gelegentlich wundern, warum hier auch immer wieder „Kinderkram“ prsäentiert wird.

Nun, diese Frage lässt sich eigentlich mehrfach beantworten.

Zum einen dient dieser blog ja gewissermaßen als Dokumentationszentrum für deutsches Kultur- und Geistesgut aller Art (man könnte das ja auch als Ramschladen bezeichnen), zum anderen (und das ist mir erst im Laufe der Zeit klargeworden), dass dieser blog wohl auch dazu dient, eigene biographische Prägungen zu reflektieren … und nachdem ich ja nicht nur auch mal ein Kind war, sondern dann auch als Vater und mittlerweile auch als Großvater die Kindheitszeit aus nunmehr drei unterschiedlichen Perspektiven erlebt, ist mir das Thema „Kinderkram“ weiterhin sehr wichtig.

Und die Geschichte vom Maulwurf Grabowski ist untrennbar mit meiner Zeit als Vater verbunden, denn ich weiß nicht wie oft ich dieses bezaubernde Bilderbuch meinen Töchtern vorgelesen habe.

Verfasst wurde das Buch von Luis Murschetz:

Luis Murschetz (* 7. Januar 1936 in Velenje, Untersteiermark) ist ein Karikaturist und Kinderbuchautor.
Luis Murschetz studierte sechs Semester an einer Maschinenbaufachschule und arbeitete in einer Fabrik; anschließend besuchte die Schule für angewandte Kunst in Graz.
Später zeichnete er für eine Werbeagentur in Rotterdam ein Jahr lang Gebrauchsgraphik und

Murschetz

Luis Murschetz

Sportkarikaturen. Weitere Stationen waren Feldkirchen und München (beides Deutschland), wo 1967 erste Zeichnungen in der Süddeutschen Zeitung erschienen. Seit 1971 zeichnete Luis Murschetz als Nachfolger von Paul Flora politische Karikaturen für die Wochenzeitung Die Zeit (Hamburg); diese Tätigkeit endete 2010.

Er beschäftigt sich nicht ausschließlich mit Karikaturen, sondern er zeichnet auch „düstere“ Dinge wie beispielsweise Vampire oder Monster.
Im Jahr 1972 waren Werke von Luis Murschetz Bestandteil der Ausstellung Sieben phantastische Humoristen von der Zürcher Galerie Daniel Keel, die durch Deutschland wanderte.
Noch im selben Jahr erschien sein erstes Kinderbuch Der Maulwurf Grabowski, das seitdem in zehn Sprachen, darunter auch Japanisch, übersetzt wurde.

Luis Murschetz über sich selber: Ich will nur unterhalten, nicht erziehen. Er ist Vater der Bühnenbildnerin und Illustratorin Annette Murschetz. (Quelle: Wikipedia)

Hier nun das sehr sympathische Hörbuch dieses Klassikers der Kinderliteratur.

Illustration01

„Grabowski lebte unter der großen bunten Wiese am Stadtrand.“ Er führt ein beschauliches, zufriedenes Maulwurfleben und tut, was Maulwürfe eben so tun: er gräbt Gänge unter die Wiese und wirft kleine Erdhügel auf. Mit dem Bauern, dem die Wiese gehört, kommt er ganz gut klar, nur die Krähen im Wald, die meidet er lieber. Als eines Tages unzählige Lastwagen und Baumaschinen anrücken, ist es mit der Ruhe und Behaglichkeit vorbei. Auf Grabowskis Wiese sollen Hochhäuser und Tiefgaragen entstehen. Da ist kein Platz mehr für den Maulwurf – er muss sich eine neue Wiese suchen. Mit seiner ergreifenden Geschichte vom Maulwurf Grabowski setzt Luis Murschetz ein zeitloses Zeichen für den bewussten Umgang mit der Natur.

Auf der Seite 2 dann die Geschichte von „Hamster Radel“ … und ich brauch mich wahrlich nicht beschweren, wenn diese Geschichte – fast wie von Geisterhand – auf meinen Schreibtisch geflattert ist … stöhne ich doch mehr als einmal, dass ich mir beruflich oft wie ein Hamster im Rad fühle.

Illustration02

„Radel muß im Laufrädchen als Kundschafts-Köder ein ärmliches Leben fristen, bis er zusammen mit anderen Hamstern der Stadt ausbricht, sein Holzgefängnis verlassen kann und in einem Weizenfeld köstliche Unterkunft findet – ganz nahe bei der Wiese, wo Maulwurf Grabowski wohnt.
Murschetz erzählt die Geschichte seines kleinen Helden
mit den schwarzen Knopfaugen so rührend und bezaubernd
in Worten und Bildern, daß sich jedes Kind das Happy-End hinterm Rübenfeld wünscht. Besonders dann, wenn es als Großstadtkind in der engen Stadtwohnung auch nicht viel mehr darf, als sich im Spielkäfig von Großen das letzte Restchen Abenteuer verwalten lassen.“ (Die Zeit)

So isses …

Und ach ja, der Maulwurf Grabowski übernimmt auch hier eine Rolle !

Dieses Hörbuch ist nur deshalb ganz zauberhaft, weil der Sprecher, Hans Kornbichler eine so arg angenehme Erzählstimme hat, sondern auch deshalb weil die begleitende Musik von Franz-David Baumann mehr als nur kleine Kostbarkeiten sind. Er uns sein Panama Ensemble hatten schon auf sich aufmerksam gemacht, als sie Janosch Bücher vertonten !

 

Baumann

Franz-David Baumann

 

Besetzung:
Hans Kornbichler  (Sprecher)
+
Panama Ensemble:
Franz Bauer (drums, vibraphone)
Franz-David Baumann (trumpet, fluegelhorn)
Leonard Heller (piano)
Dorothea Meindl (flute)
Philipp von Morgen (violoncello)
Thomas Punzmann (Saxophone)
David Wolf (clarinet)

Musikalische Leitung: Franz-David Baumann

Booklet1

Titel:

Der Maulwurf Grabowski:
01. Musikalische Einleitung (Baumann) 2.47
02. Musikalisches Vorspiel (Baumann) 0.18
03. Der Maulwurf Grabowski (Murschetz) 9.46
04. Musikalischer Ausklang (Baumann) 0.36

Der Hamster Radel:
05. Musikalische Einleitung (Baumann) 1.16
06. Der Hamster Radel (Murschetz) 11.08
07. Musikalischer Ausklang (Baumann) 2.12

MC2A

*
**

Wer an weiterführenden Informationen, die zur Vertiefung
der einzelnen blog-Beiträgen dienen, interessiert ist,  benötigt ein Passwort.
Dazu schreibe man an

post-fuer-sammelsurium@gmx.net

DieBücher

Die Bücher zum Hörbuch

 

Advertisements