Verschiedene Interpreten – Laatzener Weihnacht (2012)

frontcover1Und schon wieder habe ich die volle Punktezahl im Bereich Sympathie zu vergeben.

Was hier das Städtchen Laatzen (südlich von Hannover gelegen; 40.939 Einwohner) auf die Beine gestellt hat, ist schon mehr als bemerkenswert.

Laatzen ?

Laatzen ist eine Stadt in der Region Hannover (Niedersachsen). Sie hat den Status einer selbständigen Gemeinde. Sie liegt südlich der Landeshauptstadt Hannover.

Laatzen liegt an der Leine. Der Fluss bildet zusammen mit der Leinemasch die westliche Grenze des Stadtgebiets. Der Übergang der Wohnbebauung zur nördlich gelegenen Landeshauptstadt Hannover ist fließend. Im Osten wird Laatzen vom Kronsberg und dem Bockmerholz (dem größten Waldgebiet in der nahen Umgebung Hannovers) begrenzt.

Laatzen besteht aus den Ortsteilen Alt-Laatzen, Grasdorf, Laatzen-Mitte, Rethen, Gleidingen und Ingeln-Oesselse.

Die Gemeinde Laatzen wurde im Jahre 1259 erstmals urkundlich erwähnt. Der Name stammt von der damals ansässigen Familie von Lathusen, die der größte Grundbesitzer im Ort war. Die Gründungssage, die in den Schulen gelehrt wird, spricht von einem Bauernstamm bzw. einer Bauernsippe der Lathen, der sich um das Jahr 800 am Leineufer niederließ.

In der ersten Hälfte des 14. Jhdt. verkaufte die Familie von Lathusen ihre Rechte nach und nach an das Kloster Marienrode, das bis 1580 formell Grundbesitzer war.

Am 22. Juni 1671 schenkte Herzog Georg Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg dem Fürst Johann Friedrich von Braunschweig-Calenberg als Dank für die Hilfe bei der Einnahme der Stadt Braunschweig die drei Dörfer Laatzen, Wülfel und Döhren. Seit diesem Tag gehört Laatzen zum Kleinen Freien. Die Einwohner im Kleinen Freien hatten besondere Rechte. Sie durften in den Wäldern der Gegend jagen, jedoch mussten sie eine eigenständige Kompanie (Unterstellt dem Amt Koldingen) dem Calenberger Fürsten abstellen.

laatzen

Die Stadt Laatzen hat wohl viele Gesichter

Unter Stadtdirektor Erich Panitz, dehnte sich Laatzen aus:

Am 1. Januar 1964 schlossen sich die Gemeinden Grasdorf und Laatzen zur neuen Gemeinde Laatzen zusammen, die am 21. Juni 1968 Stadtrechte erhielt. Durch die Gebietsreform vom 1. März 1974 wurden die Gemeinden Gleidingen, Ingeln, Oesselse und Rethen/Leine mit der Stadt Laatzen zusammengeschlossen. Am 1. Januar 1981 wurden schließlich Gebietsteile der Stadt Hannover mit damals mehr als 100 Einwohnern eingegliedert. Bis zum 31. Dezember 2004 gehörte Laatzen zum damaligen Regierungsbezirk Hannover, der wie alle anderen niedersächsischen Regierungsbezirke aufgelöst wurde. (Quelle: wikipedia)

laatzen2

Aber zurück zu dieser famosen CD:

Sage und schreibe 27 Musikgruppen (von Kapellen über Chöre und Bands) haben sich an dieser Produktion beteiligt … darunter auch etliche Ensembles der Musikschule Laatzen

Und um es gleich mal vorwegzunehmen: Was wir hier hören ist alle Ehre wert … Mit viel Liebe zum Detail arrangiert, ziemlich pfiffig – man höre sich mal „Stille Nacht“ oder „Rudolf The Red-Nosed Reindeer“ – an.

booklet03a

Und man beschränkte sich nicht nur auf allseits bekanntes Liedgut, neein auch zumindest mir völlig unbekannte Titel wie „Bajuschkti Baju“, „Komt allen tezamen“, „Ave Verum“ oder aber auch „Auf Weihnachtshafenwache“ kommen zu Gehör … so mag ich das und auch deshalb ist dies eine der abwechslungsreichsten Weihnachtsalben, die ich heuer hier vorstellen durfte.

Und das Begleitheft erhält dann auch gleich noch das Prädikat vorbildlich !

gruswort

Dem schließe ich mich jetzt einfach mal vorbehaltslos an …

Von daher ein dreifaches Hoch auf die Amatuermusik und der Stadt Laatzen kann man nur zu dieser musikalischen Vielfalt gratulieren !

Aber das Titelbild löst in mir einen Kloß im Hals aus … wandern doch meine Gedanken zu den Opfern des Berliner Weihnachtsmarktes und wie wohl das Weihnachten für die Hinterbliebenen sich gestalten wird. Aber: vergessen wirüber unser Entsetzen nicht, welches Leid sich in Aleppo (und anderswo tagtäglich seit Monaten und Jahren) abspielt und vergessen wir dann überhaupt nicht … welche Nation zur Radikalisierung des Islams beigetragen hat … und die Familie Bush spielte dabei eine ganz besonders unrühmliche Rolle … von dem Dumpfschwätzer Tony Blair gar nicht zu reden.

booklet06a

Titel:
01. Jugendorchester des Musikkreises Laatzen: Winter Wonderland 3.30
02. Cantare ThoMarie + Kirchenchor St. Gertruden Gleidingen: Von seinem ewigen festen Thron 2.41
03. Posaunenchor Ingeln Oesselse: Tochter Zion 2.38
04. Volkschor Rethen e.V.: Gloria in excelsis deo 2.46
05. Saxophonensemble der Musikschule Laatzen: Rudolf The Red-Nosed Reindeer 1.59
06. Sing & Swing der Albert-Einstein-Schule: We Wish You A Merry Christmas 1.11
07. Musikverein Rethen: Kyrie eleison – Hört der Engel helle Lieder 2.52
08. Musikgruppe Taktlos: Wo immer ein Mensch 3.26
09. Chorgemeinschaft Ingeln von 1896: Gloria in excelsis deo 2.47
10. Kinder der Grundschule Gleidingen: Weihnachtszeit, Weihnachszeit 1.37
11. Percussionsensemble der Musikschule Laatzen: Les anges dans non Campagnes 2.02
12. Kinder- und Jugendorchester des Musikkreises Laatzen: Ich steh an deiner Krippe hier 2.02
13. Freies Fanfarenkorps Alt-Laatzen e.V. 1991: Little Drummer Boy 4.17
14. Musikschule Laatzen: Stille Nacht, heilige Nacht 3.13
15. Bläserklasse Jahrgang 6 der Albert-Einstein-Schule: Feliz Navidad 1.58
16. Männerchor Orpheus von 1863: Weihnacht 3.03
17. Albert-Singers: Bajuschkti Baju 2.12
18. Kirchenchor der St. Oliver Gemeinde: Enatus est Emanuel 1.19
19. Laatzen Gospel Singers: Santa Claus Is Coming To Town 2.59
20. Heidfelder Musizierkreis: Komt allen tezamen 2.28
21. LaGo (Laatzener Gitarrenorchester): Canzone dei Zantpognari 3.54
22. Celloensemble der Musikschule Laatzen: We Wish You A Merry Christmas 0.50
23. Shantychor des Rethener Männer-Quartetts: Auf Weihnachtshafenwache 3.28
24. Kinderchor „Die singende Arche“: Merry Christmas, frohe Weihnacht 2.07
25. Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Laatzen: Ave Verum 2.13
26. Schulorchester LaWinds: The Call Of Christmas 5.26
27. Just Spirit: The Christmas Way 3.27

cd1

 

*
**

Wer an weiterführenden Informationen, die zur Vertiefung
der einzelnen blog-Beiträgen dienen, interessiert ist,  benötigt ein Passwort.
Dazu schreibe man an

post-fuer-sammelsurium@gmx.net

booklet09a

Advertisements