Georg Danzer – Liebes Leben ! (1987)

FrontCover1Also, die 80er Jahre waren für den George Danzer wahrlich keinleichtes Jahrzehnt:

Im Sommer 1984 löste Danzer seine Band auf und nahm in München mit neuen Musikern das Album Weiße Pferde auf. Bei den Dreharbeiten in Andalusien für ein unter der Regie von Rudi Dolezal produziertes Video zum Titellied hatte er einen schweren Motorradunfall und wurde wegen lebensgefährlicher Verletzungen mit der Flugambulanz nach Wien gebracht. 1985 wurde er von Dagmara geschieden, sein Vater beging Selbstmord und sein Ex-Manager tauchte unter, worauf das Finanzamt Nachforderungen stellte und Polydor seinen Vertrag nicht verlängerte.[16]

1986 schloss er einen neuen Plattenvertrag mit Teldec und verlagerte seinen Lebensmittelpunkt nach Spanien, auch zum Erlernen der Sprache. 1988 zog er nach Hamburg und erkrankte während einer Ägypten- und Keniareise an Malaria. Im folgenden Jahr siedelte er mit Lebensgefährtin Bettina auf einen Bauernhof in Werl-Holtum (Westfalen) über, den er mit Unterbrechungen bis 1994 bewohnte und wo er auch zwei Romane des Spaniers Manuel Vicent übersetzte: Mein Name ist Kain und Flug der erloschenen Schönheit. (Quelle: wikipedia)

GeorgDanzer

Viel dicker kann´s ja kaum kommen !

Und just in dieser Phase erschien sein Album „Liebes Leben !“, das überwiegend von nachklänglichen Texten geprägt ist (wen wundert´s ). Albern wird es eigentlich nur bei „Heute Nacht erschien mir Albert Einstein“.

Zitat

Quelle: Forever Young – Die Klänge der kühlen Dekade von Holger Stürenburg (2001)

Das mag ja sein, dass die Popilarität von Danzer in jenen Jahren nachlies … ganz verstehen kann ich es nicht … Denn hier hören wir ein überwiegend leises, intimes Album … fein instrumentiert und textlich eben z.T.  sehr bewegend:

 

und es läut mei telefon in da nacht
und da nachbar sagt: beim vatern hats kracht
an pumperer gmacht
i ziag mi langsam an
wass ganz genau: ’s is aus uns vorbei…

vater, deine schmerzen hab i ni gspürt
aber i hab gsegn,daß so kommen wird, daß so kommen wird
i kann di guat vasteh
du wolltest selber geh

freiwillig

vater, i waß vü zu wenig von dir
i waß nur, a teu von dir steckt in mir
tief drinnen in mir
du hast scho gwußt, wasd tuast
und wannst jetzt fortgeh muasst, na dann geh!

doch i waß ganz genau, irgendwann, irgendwo
san mia zwa wieder zam auf da wölt
vater, mach da du um mi kane sorgn
weu du kennst dein buam, der scheißt si um morgn

so wenig wia du
i kann di guat versteh
i tät genauso geh, so wia du
do i waß und i gspüä, irgendwann irgendwie

san mir zwa wieder zam
auf da wölt

Keine leichte Kost, aber eine LP, die wieder mal von viel Tiefgang geprägt ist.

Singles

Zwei Singles-Auskoppelungen von diesem Album

Besetzung:
Georg Danzer: (vocals, guitar, harmonica, sequenzer+percussion-programming)
Christian Kolonovits: Piano, Synthsizer, Zieharmonika
Martin Kunz (guitar)
Mischa Krausz (bass)
Hartl Pfannmüller (drums)
Nacho Quixano (percussion)
Willi Schneider (synthesizer)
+
Daniela Danzer (vocals bei 07.)

BackCover

 

Titel:
01. Strandhunde 4.41
02. Legende Vom Grossen Mann 5.39
03. Stephan 3.17
04. Wann werden wir uns wiedersehn 3.32
05. Oh, Kondome 3.59
06. Ich sehn mich so nach deinem Po 3.36
07. Sei nicht traurig (alles wird gut) 3.57
08 Heute Nacht erschien mir Albert Einstein 2.39
09 Die grauen Herren 4.14
10. Sieger 3.16
11. Vater 6.18
12. Barcelona 3.54

Musik und Text: Georg Danzer

LabelB

*
**

die grauen herren fahr’n vor in grauen autos
sie haben nichts an sich, was farbe hat
so grau und leblos wie das blei der kugeln
sie weben fäden über diese stadt
sie steigen aus mit ihren aktentaschen
mit grauen angefüllt bis an den rand
sie fahren zu den obersten etagen
dort hängen graue bilder an der wand
sie sind die feinde unsrer lebensfreude
weil lachen ihre macht in frage stellt
die grauen herren haben angst vor liebe
und wär’n mir mehr, dann liebten wir sie aus der welt

die grauen herren sind verliebt ind tote
weil sich, was lebt, so schwer regieren läßt
die grauen herren mögen keine regenbogen
und darum meiden sie sie wie pest
im grunde ihrer bosheit sind sie feige
sie schwitzen graues blut vor haß und neid
doch ihre kräfte gehn sehr schnell zur neige
wenn wir uns stärker machen als das leid

Advertisements

Verschiedene Interpreten – Greenpeace (1984)

FrontCover1Es gab ja nicht nur diese Benefiz-LP´s der Aktion Sorgenkind & Co. Nein, auch die alternative, die linke „Szene“ hatte ihre Ideale, die es auch musikalisch zu unterstützen galt.

Die aufkeimenden Umwelt- und Ökobewegung (die „Grünen“ waren mittlerweile im Bundestag zu Bonn und verblüfften mit ihrem alternativen Verhaltensweisen die traditonellen Partein … und ich saß damals feixend vor dem Fernseher) hatte natürlich mit dem Flaggschiff „Greenpeace“ seine Helden.

Und das zu recht ! Mit ihren „radikalen“ Aktionen sorgten sie für die notwendige Aufmerksamkeit für den Zustand unserer Erde … Und diese Album sollte den Kauf eines Schiffes für Greenpeace unterstützen … immerhin 3 DM pro LP sollte Greenpeace zweckgebunden zufließen …

Fast 30 Jahre später macht dieses Album insofern weiterhin Freude, weil man damit auch einen Querschnitt der damaligen deutschsprachigen Rockmusik zu hören bekommt und erfreulich und überraschend kommt es mir vor, dass die meisten der damaligen Künstler sich bis heute halten konnten, bzw. bis heute nicht vergessen sind. Von BAP (mit ihrem brillianter „Kristallnaach“ über den gewohnt schnodrigen Udo Lindenberg bis hin ja, auch bis hin zu Peter Maffay, der durchaus was zu sagen hatte.

Und auf der Rückseite dieser LP kann man dann folgenden Text lesen:

Warum ...
Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2017:

In Duschgels, Peelings oder Make-up finden sich winzige Plastikpartikel, beispielsweise als Schleifmittel, Filmbildner oder Füllstoff. Aber auch flüssige und wachsartige Kunststoffe werden in Kosmetik- und Körperpflege-Produkten eingesetzt. Mit dem Abwasser gelangen die vermeintlichen Helfer in Flüsse und Meere, kein Klärwerk kann sie vollständig aufhalten.

Die Folgen: Zanderlarven futtern Mikroplastik statt Plankton. Im Kot von Seehunden und Kegelrobben, in den Därmen von Dorschen und Makrelen, in den Körpern von Miesmuscheln und Nordsee-Garnelen – überall haben Wissenschaftler den quasi unverrottbaren Werkstoff bereits nachgewiesen. Im Mittelmeer ebenso wie in der Nordsee, selbst in den entlegenen Gewässern der Arktis und der Antarktis.

Microplastics Found in Fish

Mit Ihrer Hilfe kann Greenpeace Industrie und Politik zum Handeln auffordern: Studien und Laboranalysen beweisen den Einsatz von Plastik in der Kosmetikherstellung. Die freiwilligen Selbstverpflichtungen von L’Oréal und Co., auf Plastik zu verzichten, entlarvt Greenpeace als Lippenbekenntnisse und setzt sich für ein gesetzliches Verbot in Deutschland ein. Mit unserem weltweiten Netzwerk unabhängiger Greenpeace-Büros arbeiten wir daran, grenzüberschreitende Lösungen für eines der größten Umweltprobleme unserer Zeit zu finden: die schleichende Vergiftung des Meeres und aller Lebewesen, die aus ihm hervorgehen, mit Plastik.(Quelle: Greenpeace.de)

Der Kampf geht weiter ! Und ab dem heutigen Tage bin ich nun Mitglied bei Greenpeace.

BackCover1

Titel:
01. BAP: Kristallnaach (BAP/Niedecken) 4.56
02. Udo Lindenberg: Commander Superfinger (Lindenberg/Kübler) 4.10
03. Ulla Meinecke: Zauberformel (Evans/Meinecke) 3.44
04. Novalis: Kleinwenig Mehr (live) (Job/Mühlböck) 3.15
05. Bots: Diese Nacht (Sanders/Lindenberg/Heirei/Walraff) 3.45
06. Konstantin Wecker: Noch lädt die Erde ein (Wecker) 3.03
07. Peter Maffay: Der Baum des Lebens (Schirmann/Zuckowski) 3.22
08. Ina Deter Band: Mit Leidenschaft (Deter) 3.39
09. Hans Hartz: Vor meinem Fenster steht ein Baum (Hartz) 3.08
10. Georg Danzer: Atlantis (Leitch/Danzer) 4.25
11. Ludwig Hirsch: Hobellied (Kreutzer/Raimund/Hirsch) 3.33
12. Marius Müller-Westernhagen: Laß uns leben (Müller-Westernhagen) 4.20
13. Hannes Wader: Reine Natur (Wader/Hoop) 3.13
14. Trio: W. W. W. (Wir wollen watt) (Remmler/Kralle/Czukay) 3.46

LabelB1

*
**

PlastikmüllImMeer

Ohne Worte …