Verschiedene Interpreten – Für Kinder, die schon alles haben – The Christmas Collection Vol. 3 (Musikzentrum Hannover) (1995)

frontcover1Man lasse sich von dem Titel nicht in die Irre führen: Dies hier ist keineswegs ein (alternatives) Weihnachtsalbum für Kinder … ganz im Gegeneil.

Alternativ ist es ganz gewiss, aber eben nicht für die Kleinen, sondern für die großen Buben und Mädchen.

Entstanden ist dieses Projekt im Musikzentrum Hannover:

Seit August 1993 beschreiten wir als gemeinnützige GmbH einen neuen Weg in der Jugend- und Musikförderung. Über stilistische Grenzen hinweg können Musikerinnen und Musiker mit Kollegen und Kolleginnen zusammenkommen, Erfahrungen austauschen, Kontakte knüpfen, üben und natürlich musizieren. Das MusikZentrum stellt unter Leitung des Geschäftsführers Holger Maack ein bundesweit einmaliges Projekt dar und verfügt an seinem Hauptsitz über zwei Gebäude, in denen Veranstaltungen, Seminare, Workshops, Theateraufführungen und Studioaufnahmen stattfinden. Zusätzlich werden in fünf umgebauten, ehemaligen Luftschutzbunker und öffentlichen Toiletten insgesamt 57 Übungsräume an Bands vermietet.

In den Räumen des MusikZentrum befinden sich zur Zeit die Geschäftsstellen der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen, Das Rockbüro Hannover und die Deutsche Rockmusik Stiftung.

Die MusikZentrum gemeinnützige GmbH finanziert sich aus Zuschüssen der Stadt Hannover (Fachbereich Soziales, Fachbereich Bildung und Qualifizierung), Zuwendungen von Stiftungen, durch Spenden und zum großen Teil durch Gebühren, Übungsraummieten und andere eigene Einnahmen. Unsere Arbeitsbereiche sind:

Veranstaltungen
Probenbühne
Tonstudio
Übungsräume
Musiktheater
Seminare/Unterricht/Workshops
Beratung
Layoutservice

musikzentrum-hannover

Das MusikZentrum Hannover ist „Ökoprofit-Betrieb“
Das Ökoprofit-Programm von Region und Stadt Hannover sowie lokaler Agenda 21 gibt es seit dem Jahr 2000.

Das MusikZentrum Hannover darf ab sofort das Gütesiegel „Ökoprofit-Betrieb“ tragen. Ziel ist, den eigenen Betrieb nach umweltbelastenden Techniken zu durchsuchen – und diese abzuschaffen. (Selbstdarstellung)

studio

Aufnahmestudio Musikzentrum Hannover

Also, das klingt schon mal sehr, sehr gut … Projekte wie diese erwärmen auf der Stelle mein Herz und ich finde sie einfach weiterhin verdammt wichtig … für eine Gesellschaft, die sich als offen und tolerant bezeichnen mag. Denn kulturelle Begegnungen der unterschiedlichsten Art sind für mich das Salz in der Suppe !

Geboten wird hier weihnachtliche Musik der besonderen Art … Fast alles Eigenkompositionen, vermutlich exakt für diesen Sampler komponiert ..

Die meisten Song kann man getrost zur Kategorie „härtere Gangart“ zählen … wie z.B. den „Logical Christmas Song“ oder „Merry X-Mas“ (hier hat man das Gefühl, die Roten Rosen haben sich für ihr spezielles Weihnachtsalbum inspieren lassen). Oder „Words Of Truth“ (prachtvoller Heavy Rock im Boogie Stil)

booklet09a

Aber, es gibt da auch ein paar akustische Ausreisser, wie z.B. diw folkigen Songs „Blow Us Home For Christmas“ und „Highside“ oder auch dieses „Advent“ … hier ist sogar  ein Song mit klarem Ohrenwurm-Charakter zu hören (mit einer kleinen Verbeugung vor Udo Lindenberg und Sixties-Gitarrenakkorden).

Und „Some Christmas Morning“ ist wahrlich eine Hymne …

Eher minimalistisch dann „As I Was Small And Christmas Real“, ein wenig verstörend dann dieses „……“ (von Los Tumpolòs) … und auch ein wenig Hip-Hop (oder wie auch immer dieses Zeuch heißt) wird geboten und zwar mit „Weihnachten“

booklet06a

Auch wenn nicht alles wirklich hörenswert ist (wie z.B. „These Eyes Of A Child“), vergebe ich wieder mal ganz viele Sympathiepunke für so ein Projekt … wer „alternative Weihnachtsmusik“ bevorzugt, wird hier bestens bedient …

Nicht unerwähnt sol bleiben, dass es sich bei diesem „ganz speziellem Weihnachtsalbum“ natürlich um eine ziemliche Rarität handelt … brought to you by the one and only Riffmaster *ggg*

booklet04a

 

Titel:
01. Darwins: You Will All Come Home Tonight 4.31
02. Peek-A-Boo: Cathrine 4.39
03. Blackstage: Inside 5.44
04. Famous In 9 Years: Blow Us Home For Christmas 4.18
05. Trash Bob Dave: Logical Christmas Song 3.48
06. Three Chord Wonder: Merry X-Mas 3.00
07. Buddhas Boheme: Advent 4.24
08. Sailor And The Booze Boys: Words Of Truth 4.02
09. Rough Silk: Nightbreed (The Dark Side Of Christmas Eve) 3.56
10. No Sex: As I Was Small And Christmas Real 4.53
11. Los Tumpolòs: ……. 4.10
12. Minipigs: Weihnachten 3.19
13. Mayberry: Highside 4.01
14. Blue Note: It´s X-mas Time 2.36
15. Kuhlmann, Hüdepohl & Hothan: These Eyes Of A Child 3.02
16. Anca & Friends: Painted White 3.00
17. Whether Or Käng: Dear Isabelle 4.97
18. Musikzentrum Allstar: Some Christmas Morning 7.39
19. Speedlake Productions: Fly For Love 3.53

 

*
**

cd1

Wer an weiterführenden Informationen, die zur Vertiefung
der einzelnen blog-Beiträgen dienen, interessiert ist,  benötigt ein Passwort.
Dazu schreibe man an

post-fuer-sammelsurium@gmx.net

booklet01a

 

Advertisements