Die irren Zickendrähte – Die grosse Jux-Box (1966)

FrontCover1Vermutlich einer der rätselhaftesten Aufnahmen aus dem Hause „Europa“, jenem klassischem Billiglabel der 60er und 70er Jahre, dem man heute einen Kultstatus nachsagt.

Wir hören „die lauteste Produktion der Welt“ (was natürlich vollkommener Quatsch ist) …

Und wir erhalten den Hinweis „Etwaige Ähnlichkeiten mit volkstümlichen Weisen und bekannten Melodien Iher Lieblinskomponisten sind nicht etwa rein zufällig, sondern durchaus beabsichtigt“.

Und es kommen diverse Instrumente zum Einsatz:

„Geige – Singende Säge – Baßgeige – Revolver – Trompete – Hupen – Gitarre – Maultrommel – Posaune – Glocken – Bongos -Eselskiefer – Saxophon – Klingeln – Sirene – Klimperkasten – Klarinette – Pfeifen – Schießbude – sowie weiteren Geräuschinstrumenten“

Klingt nicht nur total schräg, ist auch total schräg.

Geradezu aberwitzig hetzen und hecheln sich die leider unbekannten Musikanten von Medley zu Medley …. quasi im Schweinsgalopp … mit einer  Fülle von Soundgimmicks … da bleibt einem der Atem stehen.

Und man fragt sich, was für ein Zeug die wohl geraucht haben … und man fragt sich … was die „Europa“ Verantwortlichen wohl getrieben hat, eine derart durchgeknallte Scheibe (allein diese „singende Säge“ …) zu veröffentlichen und man fragt sich, wie kann es sein, dass diese LP klanglich ohne Abstriche „astrein“ ist ..

Fragen über Fragen … ich werde sie vor meinem nächstem Urlaub (der am Sonntag beginnt) nicht mehr beantworten können …

FrontCoverA

Besetzung:
Die irren Zickendrähte

BackCover1
Titel:
01. Riegel-Otto (Verdi) 1.18

02. Medley 1: (6.11)
02.1. Londonderry Air (Traditional)
02.2. Fröhlicher Landmann (Schumann)
02.3. Humoreske (Dvorak)
02.3. Tanz der Stunden (Ponchielli)
02.4. Polowetzer Tänze (Borodin)

03. Medley 2 (2.40)
03.1. Es zogen 3 Burschen (Traditional)
03.2. Im Krug zum grünen Kranze (Traditional)
03.3. Beim Kronenwirt (Traditional)
03.4. Die Lindenwirtin (Traditional)

04. Medley 3 (3.48)
04.1. Hamburg ist ein schönes Städtchen (Traditional)
04.2. Hamburger Veermaster (Traditional)
04.3. The Drunken Sailor (Traditional)
04.4. Eine Seefahrt, die ist lustig (Traditional)

05. Medley 4 (4.05):
05.1. Ach, ich hab sie ja nur auf die Schulter geküßt (Millöcker)
05.2. Komm‘ in die Gondel, mein Liebchen (Strauss)
05.3. Wie mein Ahn’l zwanzig Jahr‘ (Zeller)

06. Medley 5 (2.56):
06.1. Tratsch-Polka (Strauss)
06.2. Papa Liszt’s Liebling (Liszt)
06.3. Liebestraum (Liszt)

07. Medley 6 (3.30)
07.1. Sah ein Knab‘ ein Röslein stehn (Traditional)
07.2. Schenkt man sich Rosen in Tirol (Zeller)
07.3. Die Christel von der Post (Zeller

08. Medley 7 (4.09):
08.1. Die Sänger von Finsterwalde (Traditional)
08.2. Mein Herz, das ist ein Bienenhaus (Traditional)
08.3. O du schöner Westerwald (Traditional)
08.4. Wohlan, die Zeit ist gekommen (Traditional)
08.5. Ein Heller und ein Batzen (Traditional)
08.6. Es wollt‘ ein Mädchen früh aufstehn (Traditional)

09. Medley 8 (3.28):
09.1. Ich setzt‘ den Fall (Millöcker)
09.2. Dichter und Bauer (Suppé)
09.3. Mein Herr Marquis (Strauss)

10. Medley 9 (3.27):
10.1. Amboßpolka (Traditional)
10.2. Blumenlied (Traditional)
10.3. Barcarole (Traditional)

LabelB1
*
**

(diesmal ohne Passwort)

 

Alternative Labels

In einer späteren Auflage gab es dann diese LP mit den traditionellem Europa Labels der 60er Jahre

 

Advertisements