Dietlhofer Sänger u.a. – Altbairische Lieder und Weisen zu Advent und Weihnacht (1977)

FrontCover1Tja … wieder mal bayerisches Brauchtum zur Weihnachtszeit …diesmal aus der Weilheimer Gegend (liegt in Oberbayern … kurz vor Garmisch-Partenkirchen) …

Federführend bei diesem Projekt waren die „Dietlhofer Sänger“. Und anößlich ihres 50jährigen Jubiläums im Jahren blickten sie zuzrück:

Begonnen haben wir als „Weilheimer Turmsänger“ 1966 mit der Deutschen Bauernmesse von Annette Thoma in der Dreifaltigkeitskirche beim Heilig- Geist-Spital in Weilheim. Nach dem Wechsel der 1. Stimme (von Willi Baudrexl zu Fritz Weber) hatten wir den Namen „Weilheimer Sänger“ von 1973 bis 1974 ab 1975 bis zum Schluss (Sommer 2016) haben wir uns „Dietlhofer Sänger“ genannt, nach einem Weiler in der Nähe von Weilheim. Zusammen mit der „Weilheimer Stubenmusi“ haben wir in der Kirche St.Pölten das 1. Weilheimer Adventsingen 1973 organisiert und gestaltet. Als Einstimmung in den Advent bewährte sich der 1. Adventsonntag. Unterstützt haben uns bekannte hervorragende Musikgruppen, Gesangsgruppen, eingebettet in biblisch orientierte Texte von Sprechern, die es verstanden, die Zuhörer in den Advent zu führen. Willi Großer war bereits 29-mal Sprecher im Weilheimer Advent. Der Eintritt war frei, das Sammelgeld wurde jeweils für kirchliche oder soziale Zwecke gespendet. Bisher waren es 43 Weilheimer Adventsingen.

DietlhoferSänger2002

Dietlhofer Sänger, 2002

Da das geistliche Volkslied uns von Anfang an besonders ansprach, haben wir von Liedern zur Hl. Messe, Passions-, Auferstehungs-, Marien- und Heiligenliedern, auch Beerdigungslieder eine große Auswahl angesammelt, so dass wir meistens passende Literatur zur Verfügung hatten. Wir hatten von Anfang an Glück mit den Menschen, die uns angeleitet und teils begleitet haben, wie Wolfi Scheck, Wastl Fanderl, viele gute Musikanten und Sänger, sowie Ernst Schusser mit seinem Team vom Volksmusikarchiv in Bruckmühl. Im Volksmusikarchiv und der Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern haben wir viele Aufnahmen geistlicher Volkslieder gemacht, u.a. auch bei der großen Aktion „Heiligenlieder“ (1990) für den damaligen BR-Heimatspiegel. Bisher sind einige dieser Lieder auf 7 CDs des VMA in der Reihe „Das geistliche Volkslied das Jahr hindurch zu hören: CD „Gelobt seist du, mein Herr und Gott…“ (VMA 1997): „Erfreut euch, ihr Menschen auf Erden“ (Advent/Weihnachten). „Sänger- und Musikantenzeitung“, gegründet von Wastl Fanderl 1958 (Quelle: Volksmusikarchiv des Bezirk Oberbayerns, 2016)

Hüllentext

Die „Geschwister Röpfl“ waren damals allseits bekannt und beliebt und sie haben in al den Jahrzehnten weiterhin fleißig musiziert … wobei deren Gesangsbeiträge auf dieser LP echer zu den schwächeren Liedern ehören … zu pipsig ist mir das der Gesang (keine Ahnung, wie alt die damals waren)

Ansonsten viele musikalische Raritäten aus dem bayersichen Oberland und der Übervater der bayerischen Volksmusik, der Wastl Fanderl diente natürlich auch als Inspiration.

Und hier mein alter Sptuch: muss man nicht mögen (meine Begeisterun hält sich ja auch in Grenzen), aber dennoch haben wir es hier mit traditioneller Volksmusik zu tun.

Geschwitzer Röpfl

Geschwister Röpfl

Besetzung:

Dietlhofer Sänger:
Wiggerl Kranner Franz Schesser – Erwin Ulrich – Josef Vatter

Weilheimer Stubnmusi:
Besetzung nicht bekannt

Großschwaiger Dreigesang:
Marianne Böckl – Heidi Lenz – Marlene Lindmair

Pfaffenwinkler Volksmusik:
Besetzung unbekannt

Gitarrentrio:
Karl Kirchmayer – Wolfi Scheck – L. Schröder

Geschwister Röpfl:
Hardl Röpfl – Leni Rüpfl –  Marianne Rüpfl

BackCover1

 

Titel:
01. Dietlhofer Sänger: Davids Stadt, ein großer Namen (Hartmann/Abele) 2.32
02. Weilheimer Stubnmusi: Mozart Menuett (Zoder/Preiß) 1.20
03. Großschwaiger Dreigesang: O edle liebreiche (Hartmann/Abele) 1.56
04. Pfaffenwinkler Volksmusik: Weyarner Menuett (Schickhaus) 1.54
05. Dietlhofer Sänger: Herbergsuche (Traditional) 1.56
06. Gitarrentrio: G-Dur Menuett (Zoder/Preiß) O.55
07. Geschwister Röpfl: Stehet auf ihr Hirten (Böckl/Röpfl) 1.34
08. Dietlhofer Sänger: Wer hat denn jetzund gschrian auf mi (Fanderl) 1.59
09. Pfaffenwinkler Volksmusik: Hirtenmusik (Mayrhofer) 1.34
10. Dietlhofer Sänger: Los Hansi (Fanderl) 1.58
11. Weilheimer Stubnmusi: Guggenberger Boarisch (Scheck) 1.25
12. Geschwister Röpfl: Hoissa Nachbarn (Hartmann/Abele) 2.24
13. Weilheimer Stubnmusi: Harfenlandler (Traditional) 1.46
14. Geschwister Röpfl: O Jesus, gepriesen nun werd (Böckl/Röpfl) 1.32
15. Gitarrentrio: Kehraus (Zoder/Preiß) 1.39
16. Großschwaiger Dreigesang: Still o Himmel (Hartmann/Abele) 3.07
17. Dietlhofer Sänger: Heut is a freudenreicha Tag (Fanderl) 2.25

LabelB1

*
**

DietlhoferSängerHörenAuf

 

Advertisements