Frankfurter Illustrierte – Nr. 18 (30. April 1960)

TitelGelegentlich tauchen hier ja Zeitschriften oder andere Druckerzeugnisse auf, die in den Zeiten des sog. „Wirtschaftswunders“ erschienen ist.

Hier habe ich jetzt mal ein mittlerweile vergessene Zeitschrift namens „Frankfurter Illustrierte“:

Die Frankfurter Illustrierte war eine überregionale, illustrierte Zeitung aus Frankfurt am Main. Sie erschien von 1913 bis zum 15. September 1948 unter der Bezeichnung Das Illustrierte Blatt im Verlag der ab 1945 von Werner Wirthle geleiteten Frankfurter Societäts-Druckerei mit einem Umfang von 28 Seiten wöchentlich, änderte dann ihren Titel in Frankfurter Illustrierte (zeitweise auch Neue Frankfurter Illustrierte). 1937 war Wilhelm Hollbach verantwortlicher Redakteur („Schriftleiter“). Beim Illustrierten Blatt war auch Herbert Kranz tätig. Zum 1. Januar 1963 wurde die Zeitschrift mit der Bunten Illustrierten vereinigt, die bis 1972 die Bezeichnung Bunte Münchner Frankfurter Illustrierte führte. Für die Illustrierte war als Illustrator u. a. Cefischer tätig, der zehn Jahre lang die Comicfigur Oskar zeichnete (Quelle: wikipedia)

Beispiel36

Weitere Ausgaben

Arg spärlich diese Informationen, aber viel mehr habe ich auh nicht gefunden.

Nun … ein ganz und gar typisches Heft dieser Zeit … und ne zeitlang habe ich mich gefragt … wer da eigentlich die Zielgruppe gewesen sein könnte … anhand der Werbung vermute ich mal, ne eher weibliche Zielgruppe … aer auch für den Herrn des Hauses wurde ein wenig geboten, z.B. der Bericht über Cuba, wo ein Dikator den anderen abgelöst hat.

Die meisten Artikel jedoch zielten auf das weibliche Herz …

Mit der Qualität der Abbildungen bin ich natürlich wieder mal nicht zufrieden, aber das üblichen scannen ging nicht aufgrund der Größe des Magazins … es blieb also nur das abfotografieren … nicht optimal, wenn ich das mal so sagen darf … aber dennoch: Ein Dokument jener Zeit … weitere Dokumente dieser Art werden folgen … und auch diese werden in den Mappen dieser damaligen Leseringe/Lesezirkeln stecken.

Beispiel01

Beispiel03.jpg

Beispiel05

Den kennt man (noch)

Beispiel06

Den kennt man kaum noch: General Batista (Castro´s Vorgänger) in seinem Exil/Domizil auf Madeira

Beispiel07

Beispiel08.jpg

Beispiel09.jpg

Beispiel10.jpg

Beispiel12.jpg

Klaus Fuchs verrriet Konstruktionsgeheimnisse der Atombombe an den Osten

Beispiel13

Beispiel14.jpg

Ein Arzt-Roman aus der Feder des Herrn Konsalik

Beispiel15

Das Titelbild dieser Ausgabe zeigt allerdings alles anere als eine „Herrin der Welt“

Beispiel17.jpg

„Lieber keine Überstürzung bei der Arbeitszeitverkürzung“ . Der „Arbeitskreis soziale Sicherheit“ (ha ha ha) macht Stimmung gegen weitere Verkürzungen der Arbeitszeit …

Beispiel18

Frauenschicksale …

Beispiel21.jpg

Beispiel22

Ja da schau her: Ein gewiser Herr Loriot macht Werbung für Scharlachberg

Beispiel23

Beispiel24

Unglaubliche Dinge spielen sich ab … 

Beispiel25

… den Lord Marville …

Beispiel26

Ein Gibbon Affe namens „Koko“ berichtet über seine Streiche … 

Beispiel27.jpg

Beispiel28.jpg

Beispiel29

Beispiel30

Aus dem Tagebuch eines „Globetrotters“

Beispiel31.jpg

Die Bildunterschrift … irgendwie rätselhaft … was will uns der Autor damit sagen ?

Beispiel32

Hach und seufz …

Beispiel33.jpg

Beispiel35

Beispiel37

Die Rückseite des Heftes

*
**

Beispiel38