Fats Hagen & Band – Big F.H. Is In Town (1982)

FrontCover1Der Fats Hagen ist so ein Urgestein der bayuwarischen Rock N Roll Szene und er ist bis heute aktiv …

Umso erstaunlicher ist es eigentlich, dass man über ihn und insbesondere seine Geschichte eigentlich nur recht wenig erfährt, aber ein bisschen konnte ich schon zusammentragen, wie z.B.:

Seit Anfang der 70er Jahre gab es die Band von Fats Hagen. Die Gruppe spielte im Stil von Fats Domino. Viele bekannte Musiker gehörten zur Band (z.B.) Eddie Taylor (Peter Maffay/Sax) und zahlreiche tegional bekannte
Musiker. Im gleichen Sound spielten übrigens auch Fats and his Cats.

Die Jazzkneipe „Allotria“ in der Türkenstrasse in der Münchener Maxvorstadt, war ihre Heimat. Dort spielten sie mehrere Jahre jeden Sonntag zum Dämmerschoppen. Die Band wurde Ende der 90er Jahre aufgelöst.

Und seitdem ist Fats Hagen als Alleinunterhalter („One Man Band“) unterwegs … Wenn ich mich recht entsinne spielte er viele Jahre im „Ratskeller“ zum „Tanztee“ auf …

FatsHagen(in_den_frühenJahren)1.jpg

Fats Hagen + seine Band in den frühen Jahren

Jedenfalls war er Anfang der80er Jahre in München und Umgebung so populär (ich denke mal, der Erfolg der Spider Murpyh Gang hat ihm dann sehr geholfen), dass er bei Ariola unter Vertrag genommen wurde und hier haben wir nun sein Dabütalbum (es folgten vier weitere Alben) aus dem Jahr 1982.

Und natürlich steht der schmachtende Fats Domino Stil im Vordergrund und er hat sein Vorbild wirklich gut studiert !

Mir persönlich ist ja der Chuck Berry deutlich lieber und von dem gibt´s zumindest einen Song („Sweet Little Sixteen“) zu hören.

Na ja, und dann gibt´s quasi als Zugabe noch 2 eigene und deutschsprachige Lieder zu hören, wobei die Autorenangabe bei „Laß die Morgensonne“ Lob & Hudel ein netter Gag ist.

Und man kann die Musik ja nicht nur zum „Tanztee“ hören …

FatsHagen2007.jpg

Fats Hagen als Alleinunterhalter, 2007

Besetzung:
Fats Hagen (saxophone, vocals)
+
The Fats Hagen Band

BackCover1

Titel:
01. Jambalaya (Williams) 2.03
02. Blue Monday (Domino/Bartholomew) 2.23
03. Good, Good Lovin‘ (Hagen/Bischoff-Fallenstein) 2.39
04. Walkin‘ To New Orleans (Domino/Bartholomew 2.17
05. Rosalie (I Can’t Go On) (Domino/Bartholomew) 1.57
06. Nur bei dir (Hagen/Bischoff-Fallenstein) 2.40
07. Let The Four Winds Blow (Domino/Bartholomew) 2.12
08. Blueberry Hill (Lewis/Stock/Rose) 3.25
09. Margie (Robinson/David) 1.57
10. My Blue Heaven (Whiting/Donaldson) 2.06
11. Sweet Little Sixteen (Berry) 2.28
12. It Keeps Rainin‘ (Domino/Bartholomew) 2.17
13. My Girl Josephine (Domino/Bartholomew) 2.39
14. Shake, Rattle And Roll (Calhoun) 2.29
15. I´m Walkin´(Domino/Bartholomew) 2.17
16. Laß die Morgensonne (Lob/Hudel) 3.19

LabelB1.JPG

*
**

Werbung für den Tanztee mit Fats Hagen