The Hammond Beat Boys + Kosta Lukács Group – Musik For Television, Films & Radio (1966)

FrontCover1Man lasse sich weder durch die harmlosen Namen wie „The Hammond Beat Boys“ und „Kosta Lukas Group“  oder das nicht unbedingt bemerkenswerte Cover in die Irre führen lassen.

Was hier geboten wird, ist musikalisch durchaus der Rede wert !

Da ist zum einen der Jazzpianist Joe Kienemann, der sich hier als Organist mit den „Hammond Beat Boys“ austobt und dann ist da noch der ungarische Jazzgitarrist Kosta Lukacs, den es irgendwann wohl nach Deutschland verschlagen hat.

Und beide musizierten (wohl auch, um sich finanziell über Wasser zu halten) für dieses Label namens „Europhon“, das etliche Alben dieser Art (immer mit dem gleichen Cover !) als „Music for Television, Films & Radio“ auf den Markt brachten … Und damit gemeint sind instrumentale Aufnahmen, die als Soundtrack für diverse filmische Anlässe Verwendung finden sollten (auf neudeutsch: Liberary Music)

Das Label startete wohl ca. 1965 mit Aufnahmen von Frank Pleyer Big Band und dem Orchester Joe Scott (ELP 501) und mit der Bestellnummer ELP 505 erschien eben dieses Album und bereits mit der ersten Nummer „Värmeland“ könnte man den Eindruck haben, man habe den Sound von Iron Butterfly und ihrem „In A Gadda Da Vida“ vorweggenommen.

Joe Kienemann verlässt sich vornehmlich asuf Traditionals, die er jazzig und variantenreich interpretiert … Kosta Lukacs hingegen zelebriert mit Genuss überwiegend Kompositionen eines Walter Geigers … und sein „Gypsy-Jazz“ ist einfach nur Genuss pur …

Tja … und sowas wurde damals auf einem unbedeutendem Label (wenn wir mal ehrlich sind) veröffentlicht: Ich nenn das: die Perlen vor die Säue werfen.

Und auf dem Europhon-Label sind noch diverse Perlen dieser Art erschienen … mehr davon ebenfalls in diesem Theater.

Kosta Lukács.jpg

Kosta Lukács ( Budapest, 1943 – München, 1993)

Besetzung:

The Hammond Beat Boys:
Kurt Bong (drums)
Michael Goltz (guitar)
Joe Kienemann (organ)
Franz Löffler (bass)

Kosta Lukas Group:
Kosta Lukas (guitar)
Fritz Mutschler (bass)
Joe Ney (drums)

BackCover1Tracklist:

The Hammond Beat Boys:

01. Värmeland (Grieg)  2.50
02. Heidschi – Bumbeidschi (Traditional) 2.14
03. Das Glöckchen (Traditional) 2.21
04. Old Mac Donald (Traditional) 2.40
05. Du liegst mir im Herzen (Traditional) 3.00
06. Santa Lucia (Traditional) 2.27

Kosta Lukas Group:
07. Canasta (Geiger) 2.14
08. Jicky (Birnauer) 1.53
09. Royal Flush (Joeren) 3.04
10. Jolie Madame (Geiger) 1.46
11. I Swing Along (Geiger) 1.38
12. Jolly Joker (Geiger) 2.21

LabelB1.JPG

*
**