Verschiedene Interpreten – Western-Songs (1965)

FrontCover1Hach … herrliche Cowboy und Wild West-Romantik meiner Kindheit … Cowboy und Indianer Spiele waren für mich ein so wunderbarer Rückzugsort für meine kindlichen Phantasien …raus aus dem Muff einer bürgerlichen Familie, rein in das Abenteuer, das die Prärie und auch all die Saloons so boten.

Und hier hören wir nun ein Schlager-Sammelsurium von Aufnahmen der frühen 60er Jahren … von daher passt dieer Sampler natürlich hier gut rein.

Die meisten der Lieder waren zuvor schon mal als Singles veröffentlicht worden, hir war also die Zweitverwertung angesagt.

SinglePack1

Und wir hören dann all jene B + C Schlagerternchen jener Jahre die allzuschnell am Schlagerhimmel verglühten (mit Ausnahme mal von Mal Sondock, der später mit seinen Radiosendungen u.a. beim WDR zu einer Kultfigur wurde.

Mal Sondock

Mal Sondock

Auch Werner Twardy war mit seinem Orchester eine feste Größe in der damaligen Unterhaltungsmusik.

Aber Namen wie Chris Reinhard, Geschwister Hirsch, Die Rangers, Ralf Paulsen, Die Gloria-Singers, Die Juniors, Joe Raffael, Bud Marcus, Tajo Giebeler oder Bora Rokovic haben sich nun wahrlich nicht ins kollektive Gedächtnis unseres Landes gesungen.

Umso erfreulicher, dass wir sie hier nochmals hören dürfen, denn: was hier abgeliefert wurde, ist schon interessant. All die Western Romantik wird vortrefflich zelebriert, da könnte man doch glatt feuchte Augen kriegen.

Da schaut man doch am Lagerfeuer in die Ferne und träumt von Jesse James …

Werner Twardy

Werner Twardy

So richtig futuristisch wird es dann aber auch: Die „Geisterreiter“ reiten mit viel Sound-Schnick-Schnack und fetter Gitarre mit ganz viel Vibratio und Hall durch die Prärie …

Und beim „Sheriff von Berverly Hills “ eilt dann noch ein wieherndes Pferd herbei, um den Pianisten Bora Rokovic zu unterstützen.

Und der hatte es musikalisch faustdick hinter den Ohren:

Borislav Bora Roković (* 19. Juli 1925 in Veliki Beckerek; † 13. Juli 2006 in Köln) war ein serbischer Jazzmusiker (Piano, Komposition).

Roković gehörte lange Zeit als Pianist zum Tanzorchester von Radio Belgrad. Im August 1962 wurde er damit und auch mit seinem eigenen Quartett in der Fernsehsendung Jazz – gehört und gesehen präsentiert. 1962 wurde er als Nachfolger von Francis Coppieters Pianist im Orchester Kurt Edelhagen, dem er bis Ende 1971 angehörte. Für das Edelhagen-Orchester hatte er schon gelegentlich seit 1957 als Arrangeur gearbeitet. 1972 wechselte er zum Tanzorchester des WDR, aus dem, mit ihm, die WDR Big Band Köln entstand.

Bora Rokovic

Auch arrangierte und komponierte er für Edelhagen sowie für die WDR Big Band. Unter anderem schrieb er ein Concerto for Two Pianos and Orchestra, was er gemeinsam mit Friedrich Höricke und dem WDR-Orchester einspielte. Neben den genannten Orchestern ist er auch auf Platten mit Dusko Goykovich, dem Metropole Orkest, den Jugoslawischen Jazz All Stars, mit Milo Pavlović, Milivoje Marković, Heinz Kiessling, Caterina Valente (Kurt Weill – American Songs), Lala Kovačev und Helmut Weglinski zu hören. (Quelle: wikipedia)

Keine ganz so schlechte Vita …

Nun denn, der kleine Junge in mir besteigt nun seinen Gaul und reitet dem Sonnenuntergang entgehen … zauberhafte Schmalz-Melodien im Ohr …

Backcover1.JPG

Titel:
01. Chris Reinhard: Wilde Rose von Arizona (Simon/Bern) 2.23
02. Mal Sondock: Das find ich nicht schön von dir (Wings Of A Dove) (Ferguson/Anton) 2.13
03. Geschwister Hirsch: Gaucho Mexicano (De Vorzon/Kröll) 2.41
04. Die Rangers: Ich hatte zwei gute Freunde (Wiesbeck/Auerbach) 2.29
05. Ralf Paulsen: Jessie James (Whitten/Nicolas) 2.15
06. Werner Twardy Orchester: Geisterreiter (Riders In The Sky) (Jones) 2.31
07. Die Gloria-Singers: Winnetous bester Freund (Obermair/Rüger) 2.15
08. Die Juniors: Der alte Indio vom Red River (Götz/Hellmer) 2.30
09. Joe Raffael: Alabama River (Niessen/Relin) 2.01
10. Die Rangers: Old Charly (Cool Water) (Nolan/Siegel) 2.48
11. Mal Sondock: Jenny, laß mich gehn (Ronalt) 2.07
12. Bud Marcus: Western Rose (Scharfenberger/Feltz) 2.15
13. Tajo Giebeler: Heimwehlied (Rose/Feltz) 2.12
14. Bora Rokovic: Der Sheriff von Berverly Hills (Kiesling) 2.14

LabelB1* (share-online macht z.Zt. Zicken, sorry !)
**

SinglePack2.jpg

Advertisements