Nord-Süd Forum – Fairer Einkauf in München (2014)

FairerEinkauf01AWeil es unvermindert wichtig ist, menschenunwürdigen, Produktionsbedingungen etwas entgegenzusetzen … und weil es wichtig ist, ökologisch irrsinnigen Produkten etwas entgegenzusetzen … :
Fairer Einkauf in München – Gewusst wo!

Immer mehr VerbraucherInnen erkennen und verurteilen die Auswüchse des globalisierten Marktes, bei dem der sogenannte Fortschritt – das 1,99-T-Shirt vom anderen Ende der Welt – den dortigen Rückschritt zu menschenverachtenden Lebens- und Arbeitsbedingungen bedeutet.

Der faire Handel boomt: Verantwortungsbewusstes Einkaufsverhalten, ein immer breiteres entsprechendes Sortiment und die hohe Kooperationsbereitschaft von ProduzentInnen in den südlichen Ländern der Erde haben dies zuwege gebracht.

Ähnlich wie die Forderungen der Bio-Pioniere nach natürlichen und gesunden Lebensmitteln Änderungen bewirkten, setzt heute auch der Ruf nach fair gehandelten
Produkte, Maßstäbe und Trends.

Mit diesem Ratgeber möchten wir nicht nur Probleme ansprechen, die mit der Herstellung vieler Waren verbunden sind, sondern Ihnen auch die Idee des Fairen Handels vorstellen und konkrete Einkaufsmöglichkeiten hier vor Ort nennen.

Dass die Welthandelsstrukturen anderen als zerstörerischen und asozialen Regeln folgen, ist noch nicht in Sicht und bedarf politischer und wirtschaftlicher Entscheidungen auch auf ganz oberster Ebene. Fest steht aber auch: Einzelne können mit ihren ethischen Einkaufentscheidungen viel bewirken, vor allem, wenn sie viele sind. (Quelle: Nord Süd Forum München)

Und diesen ‚Ratgeber gibt es nicht nur im Internet (http://www.forum-fairer-handel.de), sondern auch als kleine Broschüre, die man sich in den entsprechenden Läden in München mitnehmen kann. Und genau das habe ich getan.

Kinderarbeit

Das Nord Süd Forum München ist ein Zusammenschluss von über 60 Gruppen, die sich im entwicklungspolitischen Bereich engagieren. Als Dachverband vernetzt der Verein die Arbeit der einzelnen Initiativen und leistet darüber hinaus zu wichtigen Themen Kampagnen-, Bildungs-, Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit.

LogoNordSüdForum
Das Nord Süd Forum als Brücke zwischen Nord und Süd: Die weltweiten Missstände, die sich besonders in den gravierenden Unterschieden zwischen reich und arm, zwischen Industrienation und Entwicklungsland, eben zwischen Nord und Süd, ausdrücken, werden hier thematisiert, und es werden gemeinsam Lösungswege beschritten.

Tiefer gehende Informationen zu den einzelnen Bereichen, Materialien sowie eine Vielzahl unterschiedlicher Veranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage. Wer Interesse an EineWeltArbeit in München hat und sich vielleicht sogar einbringen möchte, ist herzlich willkommen! Unser Motto: Für eine solidarische Welt. Global denken – lokal handeln. (Werbetext)

Man kann es drehen und wenden wie man will: Gegen menschenverachtende Arbeitsbedingungen kann und muss man protestieren; aber dabei darf man es nicht belassen: Das eigene Konsumverhalten kann und muss man auch verändern (mir ist schon klar, dass diese Forderung z.B. bei Hartz IV Empfängern eher zynisch ist).

Und noch so ein Gedanke: Die Landeshauptstadt München war ja für viele Jahre rot/grün geprägt und von daher wundert es nicht, dass in München Projekte wie diese von den Ratsleuten intensiv unterstützt wurden (so haben z.B. die käuflich zu erwerbenden Lebensmittel auf dem famosen Tollwood-Festival ausschließlich „Bio-Qualität“)

Also: ein kleiner kleiner Einkaufsratgeber für alle, die in und um München leben und für alle, die mal einen Fuß in diese Stadt setzen wollen.

 

FairerEinkauf02A

FairerEinkauf10A

FairerEinkauf07A
*
**