Verschiedene Interpreten – Dieter Thomas Heck präsentiert Stars und Hits – Tag des deutschen Schlagers `82 (1982)

FrontCover1Auf den ersten Blick eine ganz normale Schlagerplatte, präsentiert von dem großen Dieter Thomas Heck und auch auf den zweiten Blick bleibt es eine ganz normale Schlagerplatte … Man feierte den Tag des Schlagers anläßlich der Verleihung der „Goldenen Stimmgabel“:

Die Goldene Stimmgabel war eine Auszeichnung der deutschen Musikbranche für deutschsprachige Interpreten, die von 1981 bis 2007 vergeben wurde.

Die Preisträger wurden anhand der verkauften Tonträger (LP, CD) bestimmt, deren Verkaufszahlen jeweils vom Oktober des Vorjahres bis zum Juni des laufenden Jahres von der Media Control ermittelt wurden. Im Jahr 2007 wurde die Goldene Stimmgabel zum 22. Mal in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen am Rhein verliehen. Es war die 27. und letzte Verleihung der Goldenen Stimmgabel insgesamt.

Durch die Fernsehgalas beim ZDF führte Dieter Thomas Heck, der Erfinder der Veranstaltung. Nach seinem Ausscheiden beim ZDF wurde die Verleihung nicht fortgeführt. (Quelle: wikipedia).

SingleHüllen01
Diese Platte präsentiert also die Sieger der 2. Veranstaltung dieser Art und natürlich tauchen da viele Namen auf, die die Schlagerszene  z.T, sehr lange geprägt haben, wie Rex Gildo Karel Gott, Gitte oder Roland Kaiser.

SingleHüllen02
Aber auch unbekanntere Interpreten wie Christian Franke, Hanne Haller, Gottlieb Wendehals, Peter Petrel oder Fred Sonnenschein (alias Frank Zander) und seine Freunde erklingen hier in ihrer ganzen Pracht.

Singles3

Textlicher Tiefpunkt ist ganz sicher die Polonäse Blankenese und überraschenderweise ist der Text von „Der Teufel und der junge Mann“ von Paola irgendwie zumindest ein wenig pfiffig.

Singles4
Also: eine ganz normale Schlagerplatte aber zwei Songs fallen dann schon gewaltig aus dem Rahmen. Da ist zum einen der Ted Herold Song „Bill Haley“ (was machte denn der bei den Schlagerstars ?) und dann als eindeutiger Höhepunkt, der Grusel-Song „Es ist Mitternacht, John“ von Mr. Dieter Thomas Heck himself!

DieGeschichtevonDaveWalton
In bester Edgar Wallace Manier erzählt und „singt“ Heck die Geschichte von Dave Walton und seinem Nebenbuhler John Robertson … Ich weiß nicht, welchen Teufel den Dieter Thomas Heck geritten hat, diese eher parodistische Single aufzunehmen (das dazugehörige Album gibt es demnächst hier), aber dieser Song ist sowas von abstrus und schräg, dass er schon wieder gut ist (zumindest für Leute wie mich, die mit einer gehörigen Portion von schrägem Humor ausgestattet sind).

Und von daher ist diese “ ganz normale Schlagerplatte“ schon irgendwie interessant.

Und natürlich war „Bild am Sonntag“ nur zu gerne bereit, als Pate für diese LP zur Verfügung zu stehen.

BackCover1

Titel:
01. Christian Franke: Ich wünsch dir die Hölle auf Erden (Wenn du heut´gehst) (Schikora/Andergast) 3.42
02. Andrea Jürgens: Mama Lorraine (Dietrich/Busse/Kunze) 3.31
03. Karel Gott: Wenn ich dich nicht hätte (Siegel/Meinunger) 3.42
04. Hanne Haller: Samstag abend (Haller/Meinunger) 4.22
05. Rex Gildo: Wenn ich je deine Liebe verlier (Haller/Meinunger) 4.25
06. Nicole: Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund (Frankfurter/Jung) 3.11
07. Dschinghis Khan: Loreley (Siegel/Meinunger) 3.57
08. Gottlieb Wendehals: Polonaise Blankenese (Böhm-Thom/Jud) 4.12
09. Roland Kaiser: Liebe mich ein letztes Mal (Grabowski/Dietrich/Michalski/Hammerschmidt) 4.24
10. Gitte: Die Frau, die dich liebt (B.Gibb/R.Gibb/Kunze) 4.01
11. Peter Petrel: Ich bin viel zu bescheiden (Davis/Preuß/Thorsten) 3.36
12. Lena Valaitis: Johnny Blue (Siegel/Meinunger) 3.02
13. Ted Herold: Bill Haley (Seelenmeyer/Krüger/Erek) 3.52
14. Paola: Der Teufel und der junge Mann (Heck/Kunze) 3.53
15. Dieter Thomas Heck: Es ist Mitternacht, John (Pacemaker) 3.46
16. Fred Sonnenschein & seine Freunde: Ja, Wenn Wir Alle Englein Wären (Dance Little Bird) (Thomas/Rendall/Marcard/Zander) 3.10

LabelB1

*
**

Inlet02A.JPG

Viele bunte Schallplatten

Verschiedene Interpreten – Nordlichter – Musikalische Impressionen von der Küste (CD 1) (2010)

FrontCover1.jpgIrgendwie wollte ich als Südstaatler mich mal ein wenig ausführlicher mit Schlagern und Gassenhauern aus dem hohen Norden beschäftigen … und nun geht´s gleich so richtig los:

„Das hat es in Sachen Nordmusik noch nicht gegeben. Eine Sammlung von 10 CDs mit ausgewählten, wunderschönen Liedern aus Norddeutschland.

Unter anderem enthält das Set Schlager und Hits von Godewind, Hans Albers, Knut Kiesewetter, Peter Petrel, Dorte Kollo, Horst Köbbert, Fiede Kay, Jan Willem, Kielwater, Jochen Wiegandt, Heidi Kabel und viele mehr. 36 Interpreten, 160 Titel, 453 Minuten Musik … für alle, deren Heimat der Norden ist – für alle, die mal hier waren und Lieder von Häfen, Wellen, Wind und Meer mögen!“
Soweit ein Werbetext …
Oder sagen wir es mal so: Ziemlich seicht, ziemlich schlicht und ein Vergleich mit den bayerischen Dumpfbacken der Volksmusik drängt sich natürlich auf. Musikantenstadl auf norddeutsch.
Aber es gibt auch Perlen zu entdecken und damit ist bei dieser 1. CD ganz sicher der Song „(Wie einst) Lili Marleen“ gemeint, der musikalisch dann doch ein wenig ergiebiger ist.
Leuchtturm.jpg

Die Landschaft ist ja nun wirklich schön !

 Man kann das ganze Projekt natürlich sehr positiv bewerten:
„Dieses Box-Set enthält 10 CD’s und Sie erleben die NORDLICHTER so wie sie sind, immer aufgeschlossen, fröhlich, dabei musikalisch gut drauf, denn unter anderem enthält das Set Schlager verbunden mit Hits gesungen von Peter Petrel, der uns für alle die mal hier waren und für alle deren Heimat der Norden ist, den musikalischen Knaller singt: „Stimmung im Norden“ weitere musikalische Stimmungs-Raketen: Susan Lawrence, Jochen Wiegand, der Original Marinechor Blaue Jungs, Jan Willem, Horst Köbbert, Fiede Kay, Knut Kiesewetter u.v.a. > Sie werden begeistert sein, deren großer Vielfalt und dabei mit sehr viel Herzblut in der Zusammenstellung getätigt.“ (Rolf S.)
Wer sich mit dieser CD näher beschäftigt, wird feststellen, dass diese eigentlich ne Art „Best Of George Moslener“ ist … mir war dieser Moslener nicht näher bekannt, aber er scheint einer der Hauptkomponisten norddeutscher Unterhaltungsmusik zu sein.
Und soweit ich weiß, lebt dieses Urgestein dieser Musik noch immer. Zumindest war er im Jahr Gast bei der Party von einer Susan Lawrence, die ihr Buch „Reeperbahngeflüster – Frivole Geschichten von Nr. 77′“ am 25.10.2012 in einer „geilen“ Party in Hamburg präsentierte. Ach ja, und auch der legendäre Günter Zint war auch mit von der Partie.
Susan Lawrence+George(Moslener

Susan Lawrence & George Moslener, 2012

Nun ja … aber getreu dem Motto, dass hier die ganze Bandbreite deutscher Musik eine Heimat haben soll … wohlan … lasset die Musik erschallen !

Ach ja … man kann hier viele Namen entdecken, die man (zumindest ich) noch nie gehört hat …

BackCover1.jpg

 Titel:
01. George Moslener: Schiffchenfahr’n/Jeder Hafen hat’n Kai (Moslener) 2.53
02. Horst Köbbert: Kleine Seemannsbraut (Moslener) 2.12
03. Jan Willem: Nur das Meer  (Moslener) 2.14
04. Susan Lawrence: Blauer Himmel (Moslener/Lawrence) 2.57
05. Kielwater: Käp’ten Kuddel (Moslener/Sack-Rathmann) 3.03
06. George Moslener & Heike Schroeder: Den blonden Deerns (Moslener) 3.02
07. Jochen Wiegandt: Strandlöpers (Moslener/Wiegandt) 2.42
08. Original Marinechor Blaue Jungs: Lili Marleen (Schultze/Leip) 3.58
09. Peter Petrel & Regina Thoss: Die Norddeutsche Nacht (Moslener/Kuhne) 2.29
10. Dorthe Kollo: Sieben Nächte auf dem Meer  (Moslener) 2.29
11. Christine & Michael: Freut euch des Nordens (Traditional) 2.11
12. Die Melker: In unserer kleinen Hafenbar (Moslener/Spohr) 2.42
13. Bine: Die Wellen sind die Kinder vom Meer (Moslener) 3.02
14. Original Marinechor Blaue Jungs: Biscaya Musik (Bookwood/Moslener/Happy) 3.22
15. Jan Willem: Maschin’ kaputt (Moslener/Willem) 3.06
16. Horst Köbbert: Der Pott braucht wieder mal Farbe (Moslener) 3.00
CD1.jpg