Felix Scheidl (Hrsg.) – Blattmacher – Bayerischer Schülerzeitungswettbewerb 2011 – 2012 (2012)

TitelIch habe einen ausgesprochenen Faible für Schülerzeitungen. Das kommt nicht nur daher, dass ich in meiner Schulzeit selbst diesbezüglich sehr aktiv war, sondern weil ich bis heute der Meinung bin, dass ein solches Engagement Ausdruck lebendiger Demokratie ist.

Schon seit geraumer Zeit (genauer gesagt: seit 1994) werden auch vom Bayerischen Staatsministerium für solche Aktivitäten insofern unterstützt und gefördert, dass ein offizieller Wettbewerb ausgelobt wird, der Anspron für all die vielen kleinen und großen Redaktuere in den bayerischen Schulen sein. Als Kooperationspartner hatte man die „Süddeutsche Zeitung“ wie die „HypoVereinsbank“ – wahrlich keine schlechten Namen.

Beim Thema Schülerzeitung kommt fast schon obligatorisch auch das Thema Zensur aufs Tablett. Und genau davon berichtet auch der am Projekt beteiligte stellvertretende Leiter des Resorts Innenpolitik der „Süddeutschen Zeitung“, Detlef Esslinger in seinem Geleitwort:

„Meine Schülerzeitung hieß Murks, sie wurde 1976 am Gymnasium von Bitburg gegründet, und das Schönste ist: Es gibt sie immer noch. Zwei Dinge konnte ich dort ausprobieren: schreiben und streiten. Den wildesten Streit hatten wir mit der Bezirksregierung Trier. Wir druckten einen Text mit der Überschrift: ,Friede den Schülern! Krieg den Oberstudiendirektoren!‘ Na gut, das war vielleicht etwas zugespitzt, und es hatte zur Folge, dass sich die Bezirksregierung sehr für unser Gymnasium interessierte. Sie schickte einen Beamten vorbei, der zur Unterbindung des Krieges folgendes befahl: Künftig wird dem Oberstudiendirektor jede Ausgabe vor Erscheinen vorgelegt, und der entscheidet dann, ob sie verteilt werden darf. Das ist jetzt mehr als 30 Jahre her. Ich habe den Beamten nie mehr gesehen. Er hatte eine Glatze und trug einen Dreiteiler. Ich glaube, ich würde ihn wiedererkennen.“

In dieser Broschüre wird nun dieses Projekt aus dem Schuljahr 2011/2012 vorgestellt und es ist beeindruckend, mit wieviel Liebe und Mühe man sich dem Thema annahm. Und noch beeindruckender ist die bunte Vielfalt all der Gazetten, die sich im Rahmen dieses Wettbewerbes präsentierten. Wer wie ich an solchen Themen seine Freude hat, sollte sich daher diese Präsentation nichtz entgehen lassen.

Hier die Preisträger:

Preisträger1

 

Preisträger2


Preisträger3

Die Preisverleihung:

Preisverleihung

Die Blattmacher:

DieBlattmacher

*
**