Tommy Steiner – Tommy Steiner (1983)

FrontCover1.JPGUnd jetzt wird´s ein wenig arg schräg bzw. kitschig. problematisch oder gar ärgerlich, je nach Sichtweise.

Tommy Steiner, bürgerlich: Karl-Heinz Steiner, (* 7. Oktober 1962 in Aalen) ist ein deutscher Schlagersänger.

Steiner erlernte als Kind Gitarre, Schlagzeug und diatonisches Akkordeon. Im Alter von 15 Jahren wurde er Mitglied der lokalen Band „Diamonds Original“, mit der er Konzerte gab sowie auf Tanzmusikveranstaltungen spielte.

Nach der Schule leistete er seinen Wehrdienst und studierte anschließend Betriebswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften. Nebenbei bewarb er sich bei einem Gesangswettbewerb, den er gewann.

Jürgen Kramer produzierte mit ihm die Single Die Fischer von San Juan, die ihm sofort einen Hit bescherte. Es folgten weitere Singles wie Das Märchen von Rhodos, Das ewige Feuer, Wenn dein Herz dir nicht sagt, die fast alle zu Hits wurden. Steiner war in mehreren Fernsehsendungen zu sehen und zu hören, so in Die goldene Eins und der ZDF-Hitparade. Mit dem von Hanne Haller und Ramona Leiß geschriebenen Titel Insel im Wind nahm er 1988 an der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest teil. Zudem sang er das deutsche Titellied der australischen TV-Familienserie Nachbarn.

TommySteiner01

Anfang der 1990er Jahre war Steiner auch als Schauspieler tätig. Er spielte 1993 in der RTL-Komödie Hochwürden erbt das Paradies unter der Regie von Otto Retzer. Seine Schauspielkollegen waren unter anderem Hans Clarin, Jochen Busse, Dagmar Koller, Kurt Weinzierl und Julia Biedermann.

Inzwischen ist Steiner überwiegend als Komponist, Texter, Produzent und Verleger tätig. Er schreibt unter anderem Titel für seine Kollegen Michelle und Leonard. Doch hat er auch immer wieder neue Singles und Alben als Sänger veröffentlicht.

Anlässlich seines 30-jährigen Bühnenjubiläums veröffentlichte Tommy Steiner im September 2013 nicht nur das Album Folge dem Fieber, dessen gleichnamige Single zum Auftakt ausgekoppelt wurde, sondern auch eine Zusammenstellung der erfolgreichsten Titel aus 30 Jahren seiner Karriere. (Quelle: wikipedia)

TommySteiner02

Über seine frühen Jahre schreibt er, dass diese Anfänge geprägt waren  von Titeln über Herzschmerz und Romantik.

Und das ist noch ziemlich charmant umschrieben. Denn hier hören wir eine „grandiose“ Mischung aus Roy Black und Rex Gildo … und das muss man schon verkraften können.

Und beim lauschen zu diesen Weichspüler-Klängen (mit den passenden Herz-Schmerz Texten) kam ich schon arg ins Grübeln … welche Personengruppe (in vermute mal, überwiegend weiblich) sich für eine solche Musik damals begeistern konnte … denn, er hatte ja damals schon einen gewissen Erfolg … mit dieser Illusionsmusik.

Mir fehlt weiterhin die Phantasie mir dieses Publikum vorzustellen …

Und dann wollte ich meine Grübeleien wieder einstellen, da erklang „Die Frau am Notre Dame“ und ließ mich innehalten. Nicht dass ich jemals eine Frau am Notre Dame getroffen hätte … aber dieses Lied (auch musikalisch überrraschend anders) steht wohl exemplarisch für all jene Begegnungen im Leben … die man vorbei ziehen ließ … warum auch immer… und das hat mich erneut ins Grübeln gebracht … aber irgend wie ganz anders.

Singles.jpg

Die ersten Singles, durchaus erfolgreich …

Besetzung:
Tommy STeiner (vocals)
+
ein kleiner Haufen unbekannter Studiomusiker

BackCover1

Titel:
01. Das Märchen von Rhodos (de Rouge) 4.20
02. Am Ende der Welt (Strecker/Hill/Crampens/Horn-Bernges/Holder) 4.01
03. Santo Domingo (Olden/Relin) 3.26
04. Fliegt ein Albatros nach Süden (Crying In The Chapel) (Glenn/Horn-Bernges) 3.30
05. Den Brief schrieb er in den Sand (Love Letters In The Sand) (N.Kenny/C.Kenny/Coots/Meinunger) 3.04
06. Die zwei Spuren im Sand (Strecker/Hill) 3.08
07. Die Fischer von San Juan (Shultzieg/Feltz) 4.14
08. Via Mala (Kast/Crampens/Holder/Horn-Bernges) 4.46
09. Ihre Gitarre (Kast/Crampens/Holder) 3.48
10. Die Frau am Notre Dame (Sará) (Cutugno/Minellono/Horn-Bernges) 4.05
11. So war es damals (Bohlen/Holder) 3.26
12. Die Insel der verlorenen Träume (Becker/Meinunger) 3.10

LabelB1.JPG

*
**

TommySteiner2013.jpg

Und so präsentierte er sich 2013 mit seinem bis dato letztem Album „Folge dem Fieber“.