Verschiedene Interpreten – So schmilzt der Winter (1996)

FrontCover1Also, so wirklich wichtig ist dieses Album wahrlich nicht … aber sie passt halt zur Jahreszeit … also: wann sollte ich denn dieses Album präsentieren, wenn nicht jetzt ?

Klar, das signalisiert schon das Titelbild, hier handelt es sich um eine Werbe CD der Firma Langnese.

Und mit dem Titelsong „So schmilzt der Winter“ wollte man natürlich einen Beitrag dazu leisten, dass der Kunde sich auch im Winter mal ein Eis gönnt … Hauptsache, der Rubel rollt … aber das ist nun mal der Lauf der Dinge und nicht weiter zu kommentieren oder gar zu kritisieren.

Wer nun denkt, das Werbefritzen von Langnese hätten sich was pfiffiges zum Thema Winter einfallen lassen, der irrt. Wir hören nach dem Titelsong (gesungen von Edward Reekers, der war mal Sänger bei der holländischen Prog-Rock Band „Kayak“ !!!) eine willkürliche Zusammenstellung von deutschen Künstlern mit ihren damaligen „Erfolgstiteln“.

Einzig und allein der Song „Winter aus Gold“ von Ulla Meinecke hat da einen thematischen Bezug zu dieser Jahreszeiten.

Booklet05A

Hätte man auch anders konzipieren können.

Nun ja, bei „Abenteuerland“ krieg ich heute noch feuchte Augen, Pe Werner, Nena und Ulla Meinecke können auch überzeugen, die Fantastischen Vier mag ich heute noch immer nicht .. und vieles ist dann auch eher belanglos.

Von daher: Ein Album mit dem Prädikat „nett“.

Und während ich diesen Beitrag editiere dröhnen bei mir „The Who“ live in Woodstock … „I Can´t Explain“ … high energy rock … das passende Alternativprogramm, wie mir scheint.

Booklet02A

Titel:
01. Edward Reekers: So schmilzt der Winter (Schwingeler/Wunderlich/Maas/Niessen) 4.04
02. Pur: Abenteuerland (Engler/Reidl) 4.442
03. Nena: Wunder gescheh´n (Kerner/Dehmel) 3.41
04. Bonfire: Die Antwort weiß der Wind (Akustik-Version) (Presley/Lessmann/Ziller) 4.23
05. Pe Werner: Trostpflastersteine (Single-Version) (Werner) 3.53
06. Die Fantastischen Vier: Nur in deinem Kopf (Beck/Dürr/Ricke/Schmidt) 3.42
07. Selig: Ohne dich (Single-Version) 
(Plewka/Neander) 3.59

08. Patricia Kaas: Ganz und gar (Müller-Westernhagen) 4.45
09. Ulla Meinecke: Winter aus Gold (Nielson/Meinecke)
10. Spliff: Heut´s Nacht (Praeker) 4.13
11. Münchener Freiheit: So lang´ man Träume noch leben kann (Single-Version) (Zauner/Strobel) 4.14
12. Markus: Kleine Taschenlampe brenn´ (Klooprogge/Taylor/King) 3.36

CD1

 

*
**

Advertisements