Hans-Peter Bögel – Dalai Lama – Inneren Frieden finden (2006)

FrontCover1Jetzt mal was ganz anderes: Ein Hörbuch mit Texten des Dalai Lama …  wir wagen also mal einen Blick in die Welt der Spiritualität.

Nur wer Frieden mit sich selbst schließt, kann auch ein zufriedenes Leben führen. Doch wie hören wir auf, Vergangenes zu bedauern oder uns um die Zukunft zu sorgen? Seine Heiligkeit der Dalai Lama weist den buddhistischen Weg aus dem Kreislauf von Ängsten und Unrast und zeigt: Die Kraft unseres Geistes ist so stark, dass sie uns fort vom Leiden und hin zum Glück führen kann. (Werbetext)

Der Dalai Lama ist das geistliche und weltliche Oberhaupt der Tibeter. Der amtierende 14. Dalai Lama wurde 1935 geboren. Nach der Besetzung Tibets durch China floh er 1959 nach Indien, wo er seitdem im Exil lebt. Für seine spirituelle Arbeit und seinen Einsatz für den Weltfrieden und Gewaltfreiheit findet der Dalai Lama Anerkennung in der ganzen Welt. Seine Bemühungen um die politische Unabhängigkeit Tibets sowie um dessen kulturelle und religiöse Identität wurden 1989 mit dem Friedensnobelpreis geehrt.

DalaiLama01

Der Dalai Lama scherzt mit Vertretern des Islam

Ausgehend von globalen Problemen wie Krieg, übersteigertem Nationalismus und Umweltzerstörung entwickelt der Dalai Lama eine schlüssige und weise Argumentation wie jeder einzelne durch Gewaltlosigkeit, Mitgefühl, Interesse für das Wohlbefinden anderer, den Schutz von Umwelt und der Tiere zu mehr Menschlichkeit, Ruhe und innerem Frieden finden kann.

Ich persönlich liebe dieses Hörbuch, well es einem neue Denk- und Sichweisen eröffnet und immer wieder hilft aus der Festgefahrenheit der eigenen Meinung, die sich immer wieder einschleicht, auszubrechen und den Weg zu einem besseren Leben für sich und andere zu gehen.

Finde es unglaublich bewundernswert, dass der Dalai Lama angesichts seines persönlichen Schicksals und dem seines Volkes so viel Menschlichkeit, Weisheit und Versöhnlichkeit ausstrahlt. Das ist echte menschliche Größe! (Honeybal Lektor)

DalaiLama03

Der Dalai Lama mit Patti Smith

Aber auch der Sprecher dieses Hörbuchs sollte erwähnt werden:

Hans-Peter Bögel; auch Hans Peter Bögel (* 1941 in Hamburg) ist ein deutscher Schauspieler, Fernseh- und Hörspielsprecher sowie Radioregisseur.

Hans-Peter Bögel hatte nach seinem Schauspielstudium zunächst Theaterengagements. Seit 1975 ist er als freier Schauspieler, Sprecher und Regisseur für Rundfunk und Fernsehen tätig.

Er wirkte als Sprecher und Regisseur an zahlreichen Radio-Hörspielen und -Features vor allem des Süddeutschen Rundfunks und des Südwestfunks (SDR und SWF, seit 1998 SWR) mit. Beispielsweise sprach er in der Radio-Collage Die heiße Luft der Spiele (1972) von Ror Wolf oder dem Hörspiel Die Bienenkönige (1976) von Elfriede Jelinek. Auch an Der Herr der Ringe (1991) nach J. R. R. Tolkien, einer der aufwändigsten Hörspielproduktionen überhaupt, wirkte er mit. Bögel hat sich seit den 1970er Jahren außerdem regelmäßig für Kinderhörspiele engagiert und dabei gelegentlich auch Regie geführt. Zwei der so entstandenen Hörspiele erhielten 1985 und 1988 jeweils den terre des hommes Kinderhörspielpreis.

Bögel

Hans-Peter Bögel

Seit Ende der 1970er Jahre hat sich Bögel zudem auf dem Hörbuchmarkt etabliert. Er hat unter anderem Das Parfum (1986) von Patrick Süskind, Anmerkungen zu Hitler (1987) von Sebastian Haffner und Jesus von Nazareth (2007) von Joseph Ratzinger eingelesen. Zu seinen sicherlich bemerkenswertesten Leistungen auf diesem Gebiet gehört die insgesamt 47-stündige Lesung von Golo Manns Wallenstein. Sein Leben (1986).

1988/1989 sprach er die Texte für die deutschsprachige Ausgabe der international bekannten Vogelstimmen-Platten von Jean C. Roche.

Einem Millionenpublikum ist Hans-Peter Bögel zudem als Off-Stimme aus zahlreichen Natur- und Geschichts-Dokumentarfilmen – etwa der ZDF-Reihe Terra X oder Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik – bekannt. Da er konsequent nicht als Synchronsprecher arbeitet, verbinden die Zuschauer mit seiner sonoren, ruhigen Stimme nicht das Gesicht bekannter internationaler Filmschauspieler. Als Schauspieler zu sehen war Bögel in Film und Fernsehen hingegen nur ganz selten. Er veranstaltet regelmäßig auch Lesungen.

Von 1985 bis 2007 lehrte Bögel als Professor für Schauspiel an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart.

Hans-Peter Bögel lebt in Stuttgart. (Quelle: wikipedia)

Das Hörbuch überzeugt mich zumindest insbesondere in jenen Teilen, in der der Dalai Lama die Grundkonflikte dieser Welt (z.B.Nationalstaatlichkeit) mit einfachen Worten, aber umso eindringlicher beschreibt.

Man mag sagen, da ist vieles „naiv“, aber der Kern seiner Aussagen verdient Respekt und Aufmerksamkeit.

Die spirituellen Anteile dieses Hörbuches bleiben mir dennoch eher fremd.

DalaiLama02

Sprecher:
Hans-Peter Bögel

BackCover1

Titel:
01. Wer anderen Schaden zufügt, nimmt selber Schaden 2.17
02. Das dialogische Prinzip 1.30
03. Was bedeutet Gewaltlosgkeit ? 2.17
04. Lassen Sie uns diesen schönen blauen Planeten bewahren 2.18
05. Vom Umgang mit den Emotionen 2.17
06. Der Feind – unser bester Lehrer 2.31
07. Eine einfache Meditation 2.55
08. Ein weiser Egoismus 1.22
09. Der Umgang mit leidvollen Erfahrungen auf dem spirituellen Weg 2.21
10. Der Sinn des Lebens 2.04
11.  Was ist Glück? 1.43
12. So flüchtig wie Tautropfen 1.43
13. Eine heilsame Motivation entwickeln 2.57
14. Wahres Glück 2.17
15. Ein scheinbares Paradoxum 2.08
16. Unsere geistige Grundhaltung 2.31
17. Was können wir tun? 2.55
18. Der Unterschied zwischen spirituellem und ethischem Handeln 3.24

Alle Texte: Dalai Lama
Deutsche Übersetzung: unbekannt (schade)

CD1
*
**

Advertisements