Häx Cel – Zwai (1972)

FrontCover1Wer an rarem Zeug aus den Kindertagen der deutschen Prog-Rock Szene interessiert ist, dürfte hier gut bedient sein … Wir reden von einer Band … deren erste und einzige LP z.B. bis zu 400 DM gekostet hat … und dass sie ne Single veröffentlicht hatte, wusste kaum einer noch.

„Im Jahre 1972 stellte HÄX CEL eine Besonderheit in der norddeutschen Rockszene dar. Aussergewöhnlich war die Besetzung: zu einer Basis aus Schlagzeug und Bass kamen ein Keyboard mit filigranem Cembalo- und sattem Orgelsound sowie eine Querflöte hinzu, wie geschaffen für eine Musik, die man heute als Art-Rock bezeichnet. Daraus ergaben sich besondere Arrangements, bis auf wenige Ausnahmen eigene Kompositionen.

HÄX CEL gab eigene Konzerte und trat auch mit anderen namhaften Bands der damaligen Zeit gemeinsam auf, zum Teil auch open-air und sogar live im Rundfunk. Die Presse berichtete durchweg positiv über die junge Band. Im Juni 1972 wurde eine Single , im Oktober eine Live-LP aufgenommen. Beide sind im Oktober 2001 auf einer CD in limitierter Auflage wieder im Handel erschienen. Leider trennten sich die Wege der vier Musiker Ende 1972 aus beruflichen Gründen.“ (Selbstdarstellung)

HäxCel01

Wer mit der Verschmelzung von klassischer Musik mit Bestandteilen des progressiven Rock etwas anfangen kann, ist hier gut bedient. Es handelt sich um keinen billigen Abklatsch von Ekseption oder Renaissance, sondern um einen ganz eigenständigen Versuch. Häx Cel aus Hannover bestanden nur ein Jahr, von Ende 1971 bis Herbst 1972, und brachten in dieser Zeit auf Dizzy Records eine LP und eine Single heraus. „Zwai“ (Dizzy LP DS 726) ist der Mitschnitt ihres letzten Auftritts, vom 29.10.1972. Die beiden Stücke der Single, eine Studio-Fassung von „Albinoni“ sowie „Difference“, sind der CD als Zusatz angehängt. Damit ist das gesamte damals veröffentlichte Werk von Häx Cel enthalten. Bis auf ein Albinoni- und zwei Händel-Stücke ist alles von der Gruppe selbst geschrieben; und gekonnt vorgetragen. (GOD)

Klassische Musik: Ja! Progressiver Rock: Nein! Häx Cel spielen brave Klassikzitate und geben eine Prise Rock dazu. Nicht schlecht, aber das Album hat nichts, was mich vom Hocker reißt.

Das scheußliche Cover gefiel der Band übrigens nicht, aber sie hatte darauf keinen Einfluss. „Häx Cel“ ist eine Wortspielerei, die auf das Wort „Häksel“ zurückgeht. „Zwai“ heißt das Album, weil das die zweite Veröffentlichung der Band nach ihrer Single, die auch auf der CD enthalten ist, ist. (Rudi Vogel)

SingelLabels

Die Labels der ultrararen Single aus dem Jahr 1972

Vermutlich liegt die Wahrheit wieder zwischen diesen beiden Positionen … zu behaupten, dass hier keine Einflüsse der progressien Rockmusik zu hören sein, kann ich so nicht stehen lassen. Sehr wohl gibt es Passagen mit furiosen Flötensolos, die das Spektrum klassischer Flötenmusik weit überschreiten.

Von daher ist dieses Album hinsichtlich der instrumental vorgetragenen Musik wirklich ganz großartig …  klar, ich mag ja auch die Klassik und die damit verbundenen Adaptionsmöglichkeiten (von „Emerson, Lake & Palmer“ bis hin zu „Ekseption“).

Aber auch hier gilt – wie so oft – hätten sie nur nicht gesungen …

Und ein letzter Gedanke: Viele jener Aufnahmen aus diesen Jahren … bemühen sich schon arg, einem gewissen bildungsbürgerlichem Antieb folgend (Stichwort „Julius Caesar“) … zu zeigen, dass man schon ganz ernsthaft Musik machen will … Jede Wette, die waren allemal auf dem Gymnasium !

Aber viel wichtiger:

Seit 1996 rockt HÄX CEL wieder!Seit 1996 rockt HÄX CEL wieder!
Dieter Neumann (Flöte und Gesang), Achim-P. Neubauer (Keyboards) und Michael Moebus (Bass) von der “Urbesetzung” bringen das Feeling der musikalisch herausfordernden 70er Jahre ein. Tobias Neumann (Gitarren) und Michael Fromm (Schlagzeug) tragen als neue, junge Mitglieder zum aktualisierten Sound der Gruppe bei. Ein großer Teil des Programms von HÄX CEL besteht aus der Adaption von klassischen Werken, die dann in eigene Rock- kompositionen eingebettet werden.
Die Musik von HÄX CEL wird gerne mit Jethro Tull und Emerson Lake und Palmer assoziiert. In Konzerten werden auch vereinzelt Coverstücke dieser Bands eingestreut, z.B. “Cross Eyed Mary”, ein Klassiker von Jethro Tull. Das Publikum von HÄX CEL, bestehend aus jüngeren und älteren Rockfans, ist stets begeistert über die musikalische Vielfalt und die Qualität dieses Programms.

HäxCel02

Live, ca. 2003

Im Juni 2000 erreicht HÄX CEL beim niedersachsenweiten Bandwettbewerb Emergen- za den 4. Platz. Innerhalb der nächsten Jahre spielen HÄX CEL auf zahlreichen Konzerten, u.a. auf der Showbühne von Hit-Radio-Antenne auf dem Maschseefest, im Flohcircus, im Logo in Hamburg, in der Beatbox, beim Feuerwerkswettbewerb in den Herrenhäuser Gärten, auf dem Altstadtfest u.v.m. HÄX CEL bestreitet auch mehrere Benefiz-Konzerte zu Gunsten der Kinder- und Jugend-Drogenstation des Kinderkrankenhauses auf der Bult.
Im August 2001 erscheint die neue CD häxcellent, aufgenommen und abgemischt im Parodise2-Studio in Hannover von Produzent Thomas St. Jones. In den kommenden Monaten erfährt die CD viele positive Kritiken. (Selbstdarstellung)

Im August 2004 gaben sie dann ihr letztes Konzert, die Band wollte eine künstlerische Pause einlegen … und die hält bis heute an … sehr, sehr schade ….

Booklet09+10

Besetzung:
Rainer Greffrath (drums)
Michael Moebius (bass, vocals)
Achim Neubauer (keyboards)
Dieter Neubauer (flute, vocals)

Booklet1+2

Titel:
01. Albinoni (Albinoni/Neubauer/Neumann) 4.10
02.  Second Time (Greffrath/Moebius/A.Neubauer/D.Neubauer) 3.03
03. Music (Greffrath/Moebius/A.Neubauer/D.Neubauer) 5.21
04. Julius Caesar (Greffrath/Moebius/A.Neubauer/D.Neubauer) 4.35
05. Bourrée (Händel) 1.16
06. Marsch (Greffrath/Moebius/A.Neubauer/D.Neubauer) 5.15
07. Land Of Dreams (Greffrath/Moebius/A.Neubauer/D.Neubauer) 5.00
08. To Barbara (Greffrath/Moebius/A.Neubauer/D.Neubauer) 7.15
09. Andante (Händel) 0.57
+
10. Albinoni (Single A-Seite)((Albinoni/Neubauer/Neumann) 3.21
11. Difference (Single B-Seite) (Moebus/Greffrath) 3.15

LsbelA

*
**

Wer an weiterführenden Informationen, die zur Vertiefung
der einzelnen blog-Beiträgen dienen, interessiert ist,  benötigt ein Passwort.
Dazu schreibe man an

post-fuer-sammelsurium@gmx.net

HäxCel03

Und so sahen die Jungs 2001 aus

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s